Apfel Sellerie Suppe.

IMG_1858

Hallo Freunde der guten Küche,

in der kalten Jahreszeit sind deftige Suppen genau das Richtige! Zum Beispiel diese köstliche Apfel-Selleriesuppe! (Kann auch im Thermomix ® zubereitet werden: Link folgen -> Apfel-Selleriesuppe)

Zutaten und Zubereitung : (für 4 Portionen)

500 g Knollensellerie, 300 g Äpfel, 100 g Zwiebeln, 25 g Butter, 1 Schuss Weißwein, 1 l Gemüsebrühe, 200 ml Schlagobers (Schlagsahne), Salz, Pfeffer, Pecan-Nüsse, getrocknete Apfelscheiben.

Knollensellerie schälen und würfeln. Äpfel vierteln, entkernen und grob würfeln. Zwiebeln würfeln. Butter in einem Topf schmelzen und alles bei mittlerer Hitze 5 Min. andünsten. Mit 1 Schuss Weißwein ablöschen. Gemüsebrühe dazu gießen und aufkochen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 30 Min. köcheln lassen. Am Ende der Garzeit die Suppe mit dem Mixstab fein pürieren. Schlagobers dazugeben, kurz aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen. Pecan-Nüsse in einer Pfanne trocken rösten. Getrocknete Apfelscheiben in Stücke schneiden. Vor dem Anrichten die Nüsse und die Apfelstücke in die Suppe geben. Es können aber auch in Butter gebratene Weißbrot-Croûtons als Suppeneinlage verwendet werden!

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Rotkraut-Suppe.

IMG_1836

Hallo Freunde der guten Küche,

eine Suppe aus Rotkraut? Mal was anderes, hübsch anzusehen und köstlich noch dazu!

Zutaten und Zubereitung : (für 6 Portionen)

1 kl. Rotkrautkopf (Rotkohl) ca. 1 kg., 375 g blaue Vitelotte-Kartoffeln, 1/2 rote Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1-1,25 l heiße Gemüsebrühe, etwas Olivenöl, Salz + Pfeffer, 3 EL dunklen Balsamico-Essig, Zitronensaft, gedörrte Zwiebeln.

Das Rotkraut putzen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Die Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und kleinschneiden. In einem großen Topf etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin anschwitzen. Nach 2-3 Min. das Rotkraut und die Kartoffeln hinzugeben, kurz anrösten und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Alles für ca. 20 Min. zugedeckt köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Die Suppe danach fein pürieren. Mit dem Balsamico-Essig, ein paar Spritzern Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit gedörrten Zwiebeln garnieren und anrichten!

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Weinviertler Veltlinersuppe.

IMG_1785

Hallo Freunde der guten Küche,

bei uns im Weinviertel wird „Grüner Veltliner“ gerne getrunken! Oder in dieser köstlichen Suppe verarbeitet!

Zutaten und Zubereitung :

500 ml kräftige Rindsuppe (Brühe), 4 Ei-Dotter, 250 ml Schlagobers (Schlagsahne), 250 ml Grüner Veltliner, Muskatnuss, Salz, 4 Scheiben Vollkorntoastscheiben, 2 EL Butter, geriebener Käse (z.B. Gouda), 2 EL fein gehackte Petersilie.

Die Rindsuppe erhitzen. Dotter, Schlagobers und Wein gut verrühren, in die heiße Suppe gießen und bei kleiner Hitze knapp unter dem Siedepunkt mit dem Schneebesen cremig schlagen. Mit Muskatnuss und Salz abschmecken. Toastbrot in Würfel schneiden, in Butter anrösten und mit Käse bestreuen. Die Suppe in vorgewärmte Teller verteilen. Mit gerösteten Toastbrotwürfeln und gehackter Petersilie bestreuen und sofort servieren!

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Fledermaus mit Ofengemüse.

IMG_1747

Hallo Freunde der guten Küche,

heute habe ich eine Fledermaus vom Rind zubereitet! Da ich auch eine gute Suppe kochen wollte, habe ich auch noch Beinfleisch und Markknochen dazu gegeben!

Als Fledermaus bezeichnet man ein etwa handflächengroßes Stück Rindfleisch, das vom ­Beckenknochen des Tiers stammt. Der Name leitet sich davon ab, dass das gekochte und durchgeschnittene Fleisch eine Struktur zeigt, die einer Fledermaus ähnelt.

Zutaten und Zubereitung :

Suppe: Wasser, 300 g Fledermaus, 500 g Beinfleisch, 2 Markknochen, Wurzelgemüse (Karotten (Möhren), gelbe Rüben, 1 Sellerieknolle, 1 Stange Lauch), 1 Zwiebel mit Schale, Petersilie (Stängel und Grün), 10 Pfefferkörner, Salz, Liebstöckel getrocknet, Suppenwürze, Schnittlauch geschnitten, frisch gerissener Kren (Meerrettich). Ofengemüse: 3 Stk. violette Vitelotte-Kartoffeln, violette Karotten, 1 Hokkaido Kürbis, Rosmarin, Majoran, Salz, etwas Olivenöl.

Markknochen sehr gut mit warmen Wasser waschen. Mit kaltem Wasser auffüllen, zum Kochen bringen. Mit Schöpflöffel ständig aufsteigenden Schaum abschöpfen. Das Fleisch zugeben. Zwiebel halbieren, in Pfanne ohne Fett sehr dunkel braten und ungeschält der Suppe beigeben. Wurzelwerk schälen, Suppengrün gut waschen. Nach 1 ½ Std. Wurzelwerk, Suppengrün, Liebstöckel, Pfefferkörner, Salz und Suppenwürze der Suppe beigeben. Flüssigkeit, wenn nötig, mit Wasser auf die erwünschte Menge von 1,5 l ergänzen. Suppe durch ein feines Sieb seihen und abschmecken. Suppennudeln in Salzwasser laut Packungshinweis kochen und abseihen. Die Suppe mit Suppennudeln, klein geschnittenem Wurzelgemüse und Beinfleisch anrichten. Mit Schnittlauch garnieren. Die Fledermaus für spätere Verwendung warmstellen.

Für das Ofengemüse die Kartoffeln und Karotten schälen und in Stücke schneiden. Den Kürbis entkernen und in dünne Spalten schneiden (nicht schälen, bei Hokkaido kann Schale mitgegessen werden!). Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Dauerbackfolie auf ein Backblech legen. Das Gemüse und die Kartoffeln darauf verteilen, mit Olivenöl beträufeln, Rosmarin und Majoran dazugeben. In den Ofen schieben und 50 Min. backen. Mit Salz abschmecken. Fledermaus in Scheiben schneiden und mit Kren bestreuen. Mit dem Ofengemüse und den Kartoffeln anrichten!

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Gelbe Tomatensuppe mit Thymian und Garnelenspieß.

IMG_1512

Hallo Freunde der guten Küche,

es konnten genug gelbe Tomaten geerntet werden um diese Suppe zu kochen! Die Party-Garnelen hat mein Mann vom Einkauf mitgebracht, der Garnelenspieß daraus ergab eine hervorragende Beilage!

Zutaten und Zubehör : 

1 kg Tomaten (gelb), 1 Stk.Zwiebel, 2 ZehenKnoblauch, Olivenöl, 200 ml Gemüsesuppe, Thymian (frisch), Salz, Pfeffer, 1 Pkg. Party-Garnelen, kleine Holzspieße, Strauchbasilikum und Basilikum zum Garnieren.

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Gazpacho andaluz aus dem Thermomix ®.

IMG_1039

Hallo Freunde der guten Küche,

diese Gazpacho ist die richtige Suppe für die heißen Tage! Schmackhaft, vitaminreich und mit dem Thermomix ® auch schnell fertig!

Zutaten und Zubereitung : 

1000 g sehr reife rote Tomaten, ungeschält, 1 grüne Paprikaschote, ca 70 g Salatgurke, nur teilweise geschält, 30 g Zwiebeln, 1 – 2 Knoblauchzehen, 50 g Olivenöl nativ, 30 g Weißweinessig, Salz, 200 g Mineralwasser ohne Kohlensäure.

Alle Zutaten (außer Wasser) zusammen in den Topf geben. Das Gemüse vorher gut waschen und halbieren. 30 Sek. auf Stufe 5, dann 3 Min. auf Stufe 10 zerkleinern. Danach das Wasser zugeben und nochmal kurz umrühren.

Wer die Gazpacho gern etwas dickflüssiger mag, kann kleingebröseltes Weissbrot (am besten vom Vortag) dazugeben.

Man kann auch anstatt Wasser Eiswürfel hinzufügen, dann nochmal 2 Min. auf Stufe 8 zerkleinern. Die Gazpacho kalt servieren und mit Minzeblättern und Salatgurkenscheibe garnieren.

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Vegane Spargelcremesuppe mit Ruccolaöl.

IMG_0388

Hallo Freunde der guten Küche,

diesmal eine etwas andere Spargelcremesuppe (vegan, und nicht im Thermomix ® zubereitet!). Schmeckt aber auch hervorragend gut!

Zutaten und Zubereitung : (für 4 Personen)

500 g weißer Spargel, 1 TL Kristallzucker, 11 EL Olivenöl, 2 EL glattes Mehl, 100 ml Weißwein, 150 ml Soja- oder Hafercreme, 3 EL Ruccolablätter (oder Basilikumblätter), 2 EL Petersilienblätter, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle.

Die holzigen Enden vom Spargel entfernen und die Stangen schälen. 1 L Wasser mit den Spargelschalen, Zucker und ½ TL Salz in einem Topf aufkochen und bei niedriger Hitze ca. 20 Min. ziehen lassen. Den Sud durch ein feines Sieb in eine Schüssel gießen.

Währenddessen die Spitzen der Spargelstangen abschneiden und der Länge nach halbieren. Den Rest der Stangen in ca. 2 cm lange Stücke schneiden.

2 EL Öl in einem Topf erhitzen und die 2 cm langen Spargelstücke darin ca. 2 Min. anschwitzen. Mehl darüber streuen und unterrühren. Wein angießen und einkochen lassen. Den Spargelsud unter Rühren angießen. Aufkochen und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen. Mit dem Stabmixer fein pürieren und durch ein Sieb in einen zweiten Topf streichen. Soja- oder Hafercreme unterrühren und erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Währenddessen 2 EL Ruccola (oder Basilikum) und die Petersilie mit dem restlichen Öl (8 EL) fein pürieren und mit Salz würzen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Spargelspitzen darin ca. 4 Min. langsam anbraten. Salzen und pfeffern.

Suppe anrichten und die Spargelspitzen darauf geben. Mit Ruccolaöl (oder Basilikumöl) beträufeln. Mit Pfeffer bestreuen und mit Brot servieren!

IMG_0390

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤ 

Zuppa fruttata di carote e mango (Fruchtige Karotten-Mango-Suppe).

img_9291

Hallo Freunde der guten Küche,

es gibt so viele Zubereitungen einer Karottensuppe ➡ nicht schon wieder eine!! Bei dieser ist aber Mango mit drin und die macht sie so schön fruchtig! Uns hat sie jedenfalls hervorragend geschmeckt ❗

Zutaten und Zubereitung :

400 g Karotten (Möhren), 3 Schalotten, 30 g Ingwer, 1 sehr reife Mango, 5 EL natives Olivenöl extra, 400 ml heiße Gemüsebrühe, 4 EL Mascarpone, 2 EL Bio-Limetten- oder Zitronensaft, Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer (z.B. tasmanischer Bergpfeffer), 1 Schuss Chili-Öl (nach Belieben). Rote Bete-Sprossen und geröstete Pistazienkerne zum Garnieren.

Karotten und Schalotten schälen. Die Karotten in grobe Würfel schneiden, die Schalotten fein würfeln. Den Ingwer schälen und auch fein würfeln.

Die Mango schälen. Das Fruchtfleisch vom Stein lösen (am einfachsten mit Mangoteiler), in kleine Würfel schneiden und beiseitestellen.

Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Karotten, Schalotten und Ingwer darin ca. 5 Min. bei mittlerer Hitze andünsten. Mit Gemüsebrühe aufgießen, alles aufkochen und ca. 10 Mi. köcheln lassen.

Den Mascarpone und die Mangowürfel zur Suppe geben und diese mithilfe eines Stabmixers fein pürieren. Die Suppe kurz erwärmen und mit Salz, Pfeffer, Limettensaft und Chili-Öl kräftig abschmecken. Mit Rote Bete-Sprossen und Pistazienkernen garnieren und servieren.

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Polnische Borschtsch (Barszcz)(vegetarisch).

img_9120

Hallo Freunde der guten Küche,

diese Spezialität aus Polen ist sehr einfach zuzubereiten und schmeckt auch sehr gut! Die gesunden Inhaltsstoffe der roten Rüben stärken unsere Abwehrkräfte, das können wir jetzt zur Grippezeit recht gut brauchen! Dieses Rezept habe ich von einer Bekannten aus Polen erhalten!

Zutaten und Zubereitung :

500 g rote Rüben (Bete) vorgekocht, ½ L Rote-Rübensaft, 1 große mehliger Erdapfel (Kartoffel) und 3 Karotten (Möhren) kleingeschnitten, 1 Zwiebel gehackt, 1 Schuss Zwiebelessig, Sauerrahm zum Garnieren.

Zwiebel in Öl anschwitzen, Karotten und Erdäpfel kurz mitrösten. Mit ¼ L Wasser aufgießen, das Gemüse weichkochen und mit Mixstab pürieren.

Die in Stifte geschnittenen roten Rüben (davon etwas zum Garnieren zurückhalten!) und den Rote-Rübensaft zugeben. Alles aufkochen und mit Essig, Pfeffer und Salz abschmecken. Danach mit Mixstab pürieren.

In einem Suppenteller anrichten, mit Rote-Rübenstiften und einem Klecks Sauerrahm garnieren.

Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine.

Vegane Gemüsesuppe.

img_9096

Hallo Freunde der guten Küche,

bei dieser winterlichen Kälte freut man sich nach dem Schneeschaufeln auf einen Teller heißer Suppe! Die darf gerne auch einmal vegan sein, es wurde vorrätiges Gemüse dafür verwendet! Der Geschmack der einzelnen Gemüsesorten bleibt bei dieser Zubereitung erhalten!

Zutaten und Zubereitung :

3 Stk. Erdäpfel (Kartoffeln), 2 Bund Suppengrün, 100 g Fisolen (grüne Bohnen), 1/2 Karfiol (Blumenkohl), 1 große Gemüsezwiebel, 2 Stangen Sellerie, 100 g TK Erbsen, 1,5 L Wasser, 1 TL Pfefferkörner, Liebstöckel und Majoran getrocknet, Muskatnuss, Salz, etwas Öl.

Zwiebel in Öl anschwitzen, die würfelig geschnittenen Erdäpfel zugeben und mit dem Wasser aufgießen.Die Gewürze bis auf die Muskatnuss zugeben und 10 Min. köcheln lassen.

Restliches Gemüse außer Erbsen zugeben, nochmals 10 Min. köcheln lassen.

Jetzt Erbsen zugeben und mit geriebener Muskatnuss abschmecken.

Diese vegane Suppe kommt ohne Zusatz eines Gemüsebrühwürfels aus und schmeckt trotzdem so gut, dass man gerne nach einem Nachschlag verlangt!

Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine.