Schnelle Bratwürste für Grill und Pfanne, mit Kürbispüree und gebratenem Romana-Salat.

20190223_121951

Hallo Freunde der guten Küche,

es sind nicht immer selbstgemachte Bratwürste vorrätig! Dieses würzige Hackfleisch im Schweinsnetz gerollt,  ist auch selbstgemacht und eine sehr gute Alternative zur Bratwurst! Das Kürbispüree und der gebratene Romana-Salat haben sehr gut als Beilage dazu gepasst!

Zutaten und Zubereitung:

„Bratwürste“:

800 g gemischtes Faschiertes (Hackfleisch), Schweinsnetz (beim Fleischhauer vorbestellen), 1 frische rote Chilischote, 3-4 Knoblauchzehen, 1 EL Happy Ending und 1 EL Wonder Green von Don Marcos.

Chilischote klein hacken. Knoblauch abziehen und hacken. Faschiertes, Chili und Knoblauch mit den anderen Gewürzen gut vermengen. Zu kleinen Würsten formen und in das zugeschnittene Schweinenetz einrollen. Schnell auf dem heißen Grillrost etwa 5 Min. scharf umseitig anbraten. Dann am Grillrand etwa 10 Min. lässig schmoren lassen (Kann auch in einer Grillpfanne am Herd zubereitet werden!).

Tipp: Die fertig gerollten Würste in Frischhaltefolie wickeln und über Nacht in den Kühlschrank geben! Die Würste haben danach eine festere Konsistenz und schmecken noch würziger!

Kürbispüree:

500 g Kürbis (geschält und entkernt), 150 g Kartoffeln, 300 ml Gemüsesuppe (oder Suppenwürfel), 250 ml Schlagobers (Sahne), 1 MS Muskat, Salz

Kürbis schälen (außer es wird ein Hokkaido verwendet, dieser kann mit der Schale gegessen werden), entkernen und in kleine Stücke schneiden. Kartoffel schälen und in Scheiben schneiden. Kürbis und Kartoffeln in die Suppe geben (oder im Dampfgarer weich garen) und aufkochen lassen.  Danach ca. 20 Min. kochen bis das Gemüse weich ist. Den Kochsud abgießen und das weiche Gemüse mit einer Kartoffelpresse fein pürieren. Salz und Muskat in das Schlagobers einrühren und zügig in die Gemüsemasse einmengen. Nicht zu lange rühren, sonst wird das Püree gummiartig.

Romana-Salat:

2 Mini-Romanasalatköpfe, Butter, frisch gemahlenes Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer, frisch gemahlener Koriander

Die beiden länglichen Romanasalatköpfe der Länge nach in jeweils zwei Hälften zerschneiden. Die Butter in einer großen Pfanne zerlassen und  die Romanasalathälften zuerst auf der aufgeschnittenen Innenseite in der Butter anbraten. Ca. 5 Min. bei kleiner Hitze mit geschlossenem Deckel in der Pfanne garen lassen. Dann die Hälften wenden und weitere 5 Min. garen. Falls sie noch nicht durchgegart sind, alles nochmals 5 Min. weiterköcheln lassen.

Die Romanasalatköpfe auf dem Teller anrichten und mit frisch gemahlenem Salz, Pfeffer und Koriander würzen. Mit dem Kürbispüree und den Würsten servieren!

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine! ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s