Spaghetti Carbonara mit Spargel und Bärlauch.

am

IMG_2872

Hallo Freunde der guten Küche,

amerikanische Soldaten waren in den Abruzzen stationiert und fanden zunächst einmal Pasta, Käse und Eier als Nahrungsmittel vor. Das typische amerikanische Frühstück bestand hingegen aus Speck und Ei, weshalb den US-amerikanischer Soldaten auch Bacon- und Eipulver-Rationen zuteil wurden. Die Soldaten kombinierten alle diese Zutaten einfach, und heraus kam die Pasta alla carbonara. So gelangte das schmackhafte Rezept rasch nach Rom, wo es sofort akzeptiert und dann quasi als Traditionsgericht von Familie zu Familie weitergegeben wurde. Das Gericht ist also keine rein italienische Erfindung, wie gern angenommen wird. Tatsächlich lassen sich erst in der Nachkriegszeit Belege für die Existenz der Carbonara finden. Da jetzt gerade Spargel- und Bärlauch-Saison ist habe ich diese Zutaten bei meinem Rezept zugefügt! Auch ein selbst geräucherter Mangalitza-Speck durfte dazu –>köstlich!

Zutaten und Zubereitung :

400 g grüner Spargel, Spaghetti, 3 Bio-Eier Gr L, 80 g Bacon (bei mir Magalitza-Speck), 60-80 g Parmesan gerieben, Olivenöl, Pfeffer/Salz, Bärlauch-Pesto. Extra: ganze geröstete Pinienkerne zum darüber streuen, 2 Bärlauchblätter für Chiffonade.

Den Speck klein schneiden, den Spargel schälen und in 4 cm lange Stücke schneiden, Parmesan reiben. 1-2 Bärlauchblatter längs aufrollen und in hauchdünne Streifen (Chiffonade) schneiden. Speck ohne Fett knusprig goldbraun anbraten, währenddessen die Eier verquirlen, würzen und die Hälfte des Parmesans hinzufügen. Spargelstücke in etwas Öl mit Deckel etwa 10 – 12 Min. bei sanfter Hitze in einer ausreichend großen Pfanne garen. Anschließend ohne Deckel braten. Währenddessen die Pasta al dente kochen. Die fertigen Spaghetti tropfnass mit einer Zange aus dem Kochwasser heben und zu dem Spargel in die Pfanne geben. Die Pfanne vom Herd nehmen, die Eier hinzufügen und alles gut vermengen. 3-4 EL Pesto mit schwenken und sofort anrichten. Extra Pinienkerne, Bärlauch Chiffonade und Parmesan darüber streuen. Mit rosa Beeren garnieren und mit dem Rest Pesto servieren!

Bärlauch-Pesto: Rezept-Link folgen -> Bärlauch Pesto aus dem Thermomix ® .

IMG_2871
❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s