Osterzopf.

am

IMG_2729

Hallo Freunde der guten Küche,

dieser fluffige Osterzopf kommt zur Osterjause gerade recht! Der duftete so gut, deshalb musste er schon gekostet werden!

Zutaten und Zubereitung :

1 Pkg. Trockengerm (Hefe) (oder 1 Würfel frische Germ), 300 ml Milch, 60 g Zucker, 1 Pkg. Vanillezucker, 630 g Mehl, 1 Prise Salz, 1 Ei, 60 g Butter, 40 ml Öl, 150 g Glinitzer´s Haselnuss-Nougat-Creme, ca. 150 g gehackte, geröstete Haselnüsse, etw. Staub-(Puder-) Zucker, etw. Milch.

Damit der Germteig gelingt, müssen alle Zutaten Zimmertemperatur haben!  Bei Verwendung der Trockengerm können alle Zutaten miteinander verrührt werden!

Bei Verwendung frischer Germ zuerst die Germ in die Milch bröckeln und 1 EL Zucker hineingeben. Verrühren, etwas stehen lassen. Währenddessen den restlichen Zucker mit dem Vanillezucker, dem Mehl und dem Salz verrühren. Dies zur Germmilch schütten, das Ei, die Butter und das Öl auch dazu geben.

Dann 10 Min. kneten. (Je länger ein Germteig vor dem Gehen geknetet wird, desto besser wird er!) Die Schüssel anschließend mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und den Germteig an einem warmen Ort 1 Std. lang gehen lassen. Danach den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einem großen Rechteck etwa ½ cm dick ausrollen. Nun die Haselnuss-Nougat-Creme ca. 30 Sek. in der Mikrowelle erwärmen, damit sich sich besser verstreichen lässt. Schön gleichmäßig auf dem ausgerollten Teig verteilen und dabei etwa 1cm am Rand frei lassen. Gehackte und geröstete Haselnüsse darauf verteilen. Anschließend von der schmaleren Seite her eng aufrollen. Die Rolle längs in der Mitte halbieren, sodass zwei Stränge entstehen. Diese mit dem Anschnitt nach oben miteinander verdrehen und die Enden andrücken. Falls diese nicht halten, benetzt sie mit etwas Wasser. Den Zopf erneut mit dem Geschirrtuch abdecken und noch mal 20 Min. gehen lassen. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Backzeit beträgt 30 Min. – nach 20 Min. müsst ihr den Zopf ggf. mit etwas Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird. Einen Zuckerguss aus Staubzucker und Milch anrühren und den abgekühlten Zopf damit besprenkeln. Frisch schmeckt der Nuss-Nougat-Osterzopf am besten!

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s