Süße Oster-Häschen.

am

IMG_2697

Hallo Freunde der guten Küche,

diese Häschen sollten erst knapp vor Ostern gebacken werden! Sonst sind, wie bei mir, dann keine mehr übrig! Sie schmecken einfach zu gut! Inspiriert von „Carl Tode“ Rezeptseite.

Zutaten und Zubereitung : (Für 8 Stk.)

300 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, ½ TL Salz, 40 g Zucker, 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker, 1 Ei, 125 g Mager-Topfen (Quark), 60 ml Milch, Hagelzucker, 50 ml Öl geschmacksneutral.

Den Ofen auf 170°C vorheizen (Ober- und Unterhitze). Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die trockenen Zutaten vermischen. Öl, Ei, Topfen und Milch dazugeben. Mit den Knethaken des Rührgeräts verkneten. Dann mit den Händen kneten bis ein homogener Teig entsteht. Falls er zu klebrig ist, etwas Mehl dazugeben. Den Teig in acht Portionen teilen. Etwas übrig lassen, um damit das Schwänzchen des Kaninchens zu Formen. Auf einer bemehlten Fläche die Teigstücke zu Rollen formen und dann die Hasen formen. Aufs Backblech legen. Vor dem Backen mit Milch bestreichen, mit Hagelzucker bestreuen und dann im Ofen ca. 20 Min. backen bis sie eine schöne Farbe angenommen haben.

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s