Dreierlei Star Cheese Burger mit Cole-Slaw.

IMG_2682

Hallo Freunde der guten Küche,

normalerweise grillt mein Mann der „grillpate“ die Burger am Gasgrill! Wir wollten aber heute nicht raus in die Kälte! Somit haben wir diese Burger gemeinsam in der Küche zubereitet! Ich war für die 3 verschiedenen Buns und den Cole-Slaw verantwortlich, mein Mann hat sich mit feurigen, sternförmigen Patties aus der Grillpfanne daran beteiligt! Diese Burger der etwas anderen Art, haben jedenfalls eines gemeinsam: sie schmecken hervorragend gut!

Zutaten und Zubereitung : 

Buns:

175 ml lauwarme Milch, 2 EL Rohrzucker, 1 Pkg. Trockengerm (Hefe), 375 g Mehl (z.B. helles Dinkelmehl), 1 TL Salz, 20 ml Rote Rüben Saft (Rote Beete Saft), 8 g Sepia-Tinte, 2 TL Kurkuma gemahlen, 2 EL Rapsöl.

Zum Fertigstellen:

2 EL Milch, 1-2 EL Schwarzkümmel- und Sesam-Samen zum Bestreuen.

Germ mit dem Rohrzucker in die lauwarme Milch geben, verrühren, etwas vom Mehl darüber stäuben und die Germmischung für ca. 5 Min. stehen lassen. Restliches Mehl in eine Schüssel geben und mit dem Salz mischen. In der Mitte eine Mulde formen, das Rapsöl und die Germmischung in die Mulde giessen. Alle Zutaten mit dem Knetaufsatz der Küchenmaschine (z.B. Kitchen-Aid) oder von Hand für ca. 5 bis 10 Min. zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Die Schüssel mit dem Teig abdecken und den Teig an einem warmen Ort auf die doppelte Menge aufgehen lassen (ca. 1 – 1,5 Stunde). Teig aus der Schüssel lösen und auf der bemehlten Arbeitsfläche noch einmal kurz durchkneten. Teig abwiegen und mit der Teigkarte in 3 gleiche Portionen aufteilen. 1 Portion mit Rote Rüben Saft, die zweite mit Sepia-Tinte und die dritte Portion mit Kurkuma verkneten. Die 3 Teigportionen nochmals halbieren, zu runden Kugeln formen und mit genügend Abstand voneinander auf das mit Backpapier ausgelegte und leicht bemehlte Backblech setzen. Zugedeckt auf dem Backblech nochmals für ca. 30 bis 40 Min. gehen lassen. Den Backofen auf 190°C Ober- / Unterhitze vorheizen. Die Buns vor dem Backen mit etwas Milch bestreichen und nach Belieben mit Schwarzkümmel- oder Sesam-Samen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 15 – 20 Min. backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Patties:

660 g Bio-Rinderfaschiertes (Hackfleisch), Gewürze, z.B. Adis Rub Rind, Salz, Steakpfeffer,   Chilipulver, Piment d´Espelette, Sojasauce, Worcestersauce, scharfe Sauce von Fireland Foods, z.B. End of Sanity, Gaboon, Jalapeno & Lime, Devils Choice.

Gewürze mit dem Faschierten vermischen und mit Burger-Presse (bei mir sternförmige Presse von Depot) gleichmäßige Patties drücken. Eine Steakpfanne mit etwas Öl einpinseln und stark erhitzen. Die Patties beidseitig ca. 2 Min. braten. Cheddar Käsescheibe auf das Patty legen und mit Edelstahlschälchen abdecken, damit der Käse schmilzt!

Belag:

3 Gewürzgurken in Scheiben geschnitten, 3 Scheiben Cheddar (oder Blauschimmelkäse), 50 g Babyleaf-Salat, Saucen nach Belieben 6 Scheiben Bacon knusprig gebraten.

Buns halbieren, an den Schnittstellen in der heißen Pfanne anrösten und mit Sauce nach Belieben bestreichen. Salat und / oder Cole-Slaw darauf legen, dann das Fleisch mit dem Käse und dem Bacon Zum Abschluss mit Bun-Oberteil fertigstellen! Cole-Slaw dazu reichen!

Cole-Slaw:

Um dem Rezept-Link zu folgen hier klicken: -> Cole-Slaw

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s