Boeuf bourguignon mit violetter Melanzani / Petersilienwurzelpüree aus dem Thermomix ®.

IMG_2475

Hallo Freunde der guten Küche,

das heutige Rezept ist ein französischer Klassiker! Die Hauptzutaten sind Rindfleisch (Boeuf) und kräftiger Burgunder Rotwein (Bourguignon) Diese werden mit Wurzelgemüse,  frischen Gartenkräutern und etwas Tomatenmark verfeinert. Bei diesem Schmorfleischgericht kommt wieder einmal mein Gußeisenbräter zum Einsatz! Die Zubereitung des Petersilienwurzelpürees war mit mit meinem Thermomix ® auch schnell erledigt!

Zutaten und Zubereitung  :

Boeuf bourguignon:

500 gr Rindsgulasch (am besten Wadschinken), 100 g Bauchspeck gewürfelt, 4 kleine Zwiebel, 1 große Karotte (Möhre), 2 Stangen Staudensellerie, 1 – 1 ½ l Rotwein (im Orginalrezept: Roter Burgunder), 1 – 1 ½ l Brühe, 1 EL Tomatenmark, 2 Lorbeerblätter, 1 TL Wacholderbeeren, 2 Zweige Rosmarin und Thymian, 5 lange violette Melanzani (Auberginen) oder 1 große, etwas Ibericoschweine-Schmalz (oder Pflanzenöl), Salz, Pfeffer.

Rindfleischstücke und Bauchspeck mit Schmalz (oder Pflanzenöl) in einem Bräter von allen Seiten anbraten. Zwiebel schälen, fein hacken, zum Fleisch geben und mit anbraten. Staudensellerie und Karotte waschen bzw. schälen, in Scheiben schneiden und auch anbraten. Thymian und Tomatenmark dazu geben und mit je ½ l Rotwein und Brühe ablöschen. Melanzani waschen und in dünne Scheiben schneiden. Das Fleisch soll mindestens 1 ½ Std. bei mittlerer Hitze köcheln. Wenn dabei die Flüssigkeit zu sehr reduziert, mit weiterem Wein und Brühe aufgießen (das Fleisch muss immer mit Flüssigkeit bedeckt sein!). Nach 1 Std. die Melanzanischeiben zugeben und ½ Std. mitköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Petersilienwurzelpüree:

500 g Petersilienwurzeln, 1 große mehlig kochende Kartoffel, 1 Zwiebel, 200 g Milch, 20 g Butter, 1 – 2 Prisen frischer Muskat nach Geschmack, ½ TL Salz.

Die Zwiebel halbieren in Closed lid geben und 5 Sec. Stufe 5. Mit dem Spatel alles runter schieben, die Butter zufügen. 2 ½ Min./100°C /Stufe 1.

Petersilienwurzeln und Kartoffel schälen und in kleine Stücke schneiden. Milch, Salz, Kartoffel und Petersilienwurzeln in den Closed lid geben, Deckel aufsetzen und ohne Messbecher(!) 25-30 Min./90°C/ Stufe 1 garen.

Prüfen, ob die Wurzeln schon gar sind. (Ggf. nochmals 5 Min. nachgaren). Muskatnuss zufügen. 30 Sec./Stufe 3 alles cremig rühren.

Boeuf bourguignon mit Petersilienwurzelpüree servieren!

Durch die lange Kochzeit wird das Fleisch bei diesem Wintergericht butterzart und köstlich! Das Petersilienwurzelpüree ist eine köstliche Alternative zum Kartoffelpüree und für Low-Carb Ernährung geeignet!

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s