Steirisches Chili.

am

IMG_2068

Hallo Freunde der guten Küche,

Chili ist das richtige Essen für den Neujahrstag und bringt die Lebensgeister zurück! Mit den beigefügten Käferbohnen ist auch steirischer Geschmack mit drinnen! Da sollte auch steirisches Bauernbrot dazu gereicht werden! (ich habe es mit Knoblauchpaste bestrichen und getoastet!) Zum Servieren kamen meine neuen Mini-Cocottes von „Le Creuset“ erstmals zum Einsatz!

Zutaten und Zubereitung :

3 EL Sonnenblumenöl, 250 g Zwiebel, 250 g gemischtes Faschiertes, 350 g Steirerkraft Käferbohnen g.U. genussfertig, 2 Knoblauchzehen, 150 g Gemüsemais, 150 g Karotten (Möhren) oder Kürbis gewürfelt, 500 g Tomatenwürfel, 1 EL Tomatenmark, 1 gelber Paprika gewürfelt. Gewürze: Chilischote (bei mir 2 TL selbstgemachte Chilipaste), Salz, Cayennepfeffer (bei mir Pul Biber), etwas Suppenwürze.

Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken und im erhitzten Öl hellbraun anrösten. Faschiertes ebenfalls hinzufügen und anbraten. Danach Tomatenwürfel, Tomatenmark, Steirerkraft Käferbohnen aus der Dose und den Mais mit der Dosenflüssigkeit beigeben. Paprika und Karotten würfelig schneiden und auch in den Topf geben. Nun mit der Chilischote (oder Chilipaste) und den Gewürzen gut abschmecken. Das steirische Chili noch 20 Min. bei niedriger Temperatur köcheln lassen.

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s