Mangold-Saibling-Pasta.

IMG_1848

Hallo Freunde der guten Küche,

mein Mann der „Grillpate“ hat Saiblinge geräuchert! Davon sind welche übrig geblieben und Mangold war auch noch im Garten, die besten Voraussetzungen für die Zubereitung dieses köstlichen Gerichts! Es war wieder Fesch-Markt in Wien, dort haben wir einen Andaliman-Pfeffer von der „Pfefferei“ erworben: Dieser musste natürlich auch verwendet und verkostet werden!

Zutaten und Zubereitung : (für 2 Portionen)

300 g Nudeln (z.B. Spaghetti), 1 Zehe Knoblauch, 1 kleine Zwiebel, 300 g Mangold, 1 Schuss Weißwein, 2 TL Kren (Meerrettich), 40 ml Brühe, 40 ml Obers (Sahne), 1 Saiblingfilet geräuchert,  Salz und Andaliman-Pfeffer frisch gemörsert.

Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Nudeln nach Packungsanweisung darin kochen. In der Zwischenzeit den Mangold blanchieren. Die Stiele des Mangolds keilförmig ausschneiden und in kleine Würfel schneiden. Die Blätter in mundgerechte Streifen schneiden. Den Knoblauch und die Zwiebel fein hacken.

Knoblauch, Zwiebel und Mangoldstiele in etwas Olivenöl anbraten. Einen Schuss Weißwein zugeben und einen Moment einkochen lassen. Dann Brühe und Obers mit in die Pfanne geben. Nun die Mangoldblätter in der Soße gar ziehen lassen.

Das Saiblingsfilet ebenfalls in kleine Stücke schneiden und mit einer Gabel zerdrücken. Den Kren in die Soße einrühren und die Pfanne vom Herd nehmen. Zum Schluss den zerdrückten Saibling unterrühren und kurz Wärme ziehen lassen. Mit Salz und Andaliman-Pfeffer abschmecken. Die Mangold-Saibling Soße mit den Nudeln vermischen.

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s