Rump-Steak mit Safran-Karfiol und Süßkartoffel-Pommes.

IMG_1685

Hallo Freunde der guten Küche,

eigentlich ist der heutige Hauptdarsteller dieses Rezepts der Karfiol mit Safran! Aber mit Beilagen, wie Rump-Steak und Süßkartoffel-Pommes, schmeckts noch besser!

Zutaten und Zubereitung Karfiol : (Für 4 Portionen)

1 frischer Karfiol (Blumenkohl) ungeputzt ca. 800 – 1000g, Salzwasser zum Kochen, Saft einer Zitrone, 1 geh. EL Butter (30 g), 0,1 g Safranfäden (1 Döschen), 1 TL mildes Currypulver, Salz. Nach Wunsch: 2 – 3 EL Schlagobers (Sahne).

Für die Zubereitung von Karfiol mit Safran den Karfiol mit einem Messer samt dem Strunk halbieren. Daraus zunächst normal große Karfiolröschen schneiden, diese wiederum in noch kleinere Röschen, etwa in der Größe einer großen Kirsche, schneiden und zum Waschen in kaltes Wasser einlegen. Beim Zerkleinern zunächst immer den unteren Strunk dran lassen und diesen erst beim kleinen Röschen fast ganz abschneiden, so dass eigentlich nur ein fast kugelförmiges kleines Karfiolröschen übrig bleibt. Den Karfiol durch ein Sieb abseihen. In einem Topf reichlich gut gesalzenes Wasser mit dem Saft einer Zitrone aufkochen. Die vorbereiteten Karfiolröschen hinzu geben, erneut einmal aufkochen lassen. Anschließend den Karfiol noch etwa 7 – 8 Min. (kosten) zwar weich, dennoch noch gut bissfest kochen. Die Gemüseröschen durch ein Sieb abseihen, anschließend sofort mit reichlich kaltem Wasser nachspülen und abtropfen lassen. Auf diese Weise kann man nun den gekochten Karfiol gleich weiter fertig zubereiten, oder ihn gut abgedeckt bis zum nächsten Tag im Kühlschrank aufbewahren.

Für die Fertigstellung :

Safranfäden in etwa 4 EL lauwarmem Wasser einweichen. Die Butter in einer breiten beschichteten Pfanne schmelzen, die Karfiolröschen darin ringsum schwenken, Curry darüber streuen. Die eingeweichten Safranfäden, samt dem gefärbten Wasser hinzu gießen und bei zurück gedrehter Heizstufe noch etwa 1 – 2 Min. unter vorsichtigem Wenden sanft erhitzen und gleichzeitig zart anbraten. Die Blumenkohlröschen mit Safran zuletzt mit etwas Salz würzen und nach Wunsch noch zusätzlich mit ein paar EL Schlagobers verfeinern.

Tipp: 

Da Safran zu den teuersten, aber auch schon in kleinsten Mengen zu den sehr aromatischen Gewürzen zählt, wird er sehr sparsam verwendet. Deswegen nur getrocknete Safranfäden verwenden, da es bei gemahlenem Safran vorkommen könnte, dass das Gewürz mit anderen Zutaten gestreckt wurde. Benötigt man gemahlenen Safran, kann man die getrockneten Fäden schnell und einfach in einem Mörser mit dem Stößel zermahlen und hat auf diese Weise frisch gemahlenen Safran. Für süße Speisen die Fäden mit etwas Zucker, für salzige Speisen die Fäden mit etwas Salz vermischt, im Mörser zermahlen.

Zutaten und Zubereitung Rump-Steaks :

3 Stk. Rumpsteak, Salz, etwas Rapsöl, 9 Pfeffer-Symphonie von Ankerkraut. Butter, Kräuterbuttergewürz von Ankerkraut, Paprikapulver.

Rumpsteaks ½ Std. vor dem Grillen salzen. Eine Gußeisen-Grillpfanne mit Öl einstreichen und auf starke Hitze vorheizen. Auf jeder Seite ca. 3 Min. scharf angrillen (wegen Grillmarkierung bei halber Zubereitungszeit um 90° drehen). In Backpapier und Alufolie wickeln und noch 5 Min. nachziehen lassen. (Kann auch im Grill auf der Sizzle-Zone zubereitet und auf dem Grillrost bei indirekter geringer Hitze nachgezogen werden!)

Zubereitung Kräuterbutter : 

Die Butter mit Kräuterbuttergewürz und Paprikapulver vermengen. Mit einem Spritzbeutel mit Sterntülle Kräuterbutterröschen auf die Steaks setzen. Den Rest auf Backpapier spritzen und für spätere Verwendung einfrieren.

Zutaten und Zubereitung Süßkartoffel-Pommes :

1 Pkg. TK Süßkartoffel Pommes, Pommes Frites Salz von Ankerkraut, etwas Olivenöl.

Die Pommes mit wenig Olivenöl benetzen und Pommes Frites Salz bestreuen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech leeren und nach Packungshinweis im vorgeheizten Backrohr zubereiten.

Die Steaks anrichten, mit 9 Pfeffer Symphonie bestreuen und ein Kräuterbutterröschen draufsetzen. Mit Safran-Karfiol und Süßkartoffel-Pommes servieren!

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s