Wels in Mohnpanier mit Kürbiskernöl-Risotto und lila Karfiol.

IMG_1742

Hallo Freunde der guten Küche,

ich habe diesen Wels einmal anders zubereitet! Mit köstlicher Mohnpanier umhüllt! Das Risotto und der lila Karfiol als perfekte Beilage zum Fischgericht!

Zutaten und Zubereitung :

2 Welsfilets, 1 Ei, Semmelbrösel (Paniermehl), Mehl, Graumohn gemahlen, Fisch & Scampigewürz von Ankerkraut, reichlich Butterschmalz zum Ausbacken. 200 g Risotto-Reis, 1 Zwiebel fein gehackt, ½ L Hühnerbrühe, 100 ml Weißwein, Parmesan gerieben, 100 ml Kürbiskernöl. 1 lila Karfiol (Blumenkohl).

Die Welsfilets mit Fisch & Scampigewürz würzen. Zuerst in Mehl, dann in verquirltem Ei und schließlich in Brösel-Mohn-Mischung panieren. In einer tiefen Pfanne reichlich Butterschmalz erhitzen und die Filets darin knusprig backen.

Zwiebel in etwas Olivenöl glasig anschwitzen. Den Reis zugeben und anschwitzen, mit Weißwein ablöschen. Unter ständigem Rühren immer wieder Hühnerbrühe zugeben, bis der Reis körnig ist. Parmesan zugeben und Kürbiskernöl unterrühren.

Karfiol im Dampfgarer dämpfen.

Welsfilet mit Risotto und Karfiol anrichten!

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s