Entenbrust mit Schokoladensauce und Kürbis-Parmesan-Püree mit Thymian & Macadamianüssen.

IMG_1630

Hallo Freunde der guten Küche,

diese 2 sehr schönen Entenbrüste mussten beim letzten Einkauf einfach mitgenommen werden! Mein Mann freute sich schon auf das Ergebnis meiner Kochkunst! Die Entenbrüste sind dann auch wirklich hervorragend gut geworden! Die Haut knusprig und das Fleisch schön rosa und saftig! Die Schokoladensauce hat wunderbar dazu gepasst! Einer unserer selbst gezogenen Kürbisse wurde als Beilage zu Kürbispüree verarbeitet!

Zutaten und Zubereitung :

2 Entenbrüste, 100 ml kräftiger Rotwein, 100 ml Portwein, 50 ml Orangensaft, 2 Stücke dunkle Schokolade (mind. 70%), 50 ml Balsamico 6 %, 200 ml Wasser & 1 Hühnerbrühwürfel (oder 400 ml Entenfond im Glas), Zimt, Salz und Pfeffer.

Hühnerbrühe (200 ml) oder Entenfond (400ml) auf weniger als 100ml reduzieren. Backofen auf 100°C vorheizen, ein Ofengitter auf die mittlere Schiene und darunter ein Abtropfblech schieben. Die Haut der Entenbrust rautenförmig einritzen. In einer Pfanne mit der Hautseite nach unten bei mittlerer Hitze etwa 5 Min. braten, kurz wenden und auf dem Gitter im Ofen mit der Haut nach oben etwa 40-50 Min. garen, salzen und pfeffern. Das Fett aus der Pfanne abgießen, den Bratensaft mit dem Rotwein lösen, aufrühren. Den Portwein und Orangensaft dazugeben. Einkochen lassen. Mit Zimt, Pfeffer und Salz würzen. Balsamico und Hühnerbrühe-Reduktion aufgießen. Weiter langsam reduzieren, bis eine hocharomatische, sehr sämige Sauce entsteht. Die Schokolade hinzugeben. Die Sauce durch ein Sieb geben, um Bratensatz und gröbere Pfefferkörner zu entfernen.

Kürbis-Parmesan-Püree : 

Backofen auf 180°C (Ober- / Unterhitze) vorheizen. Die Kürbisstücke auf ein mit Backpapier ausgele1,5 kg Kürbis nach Wahl (geschält, entkernt und in Stücke geschnitten), 2½ TL Olivenöl, Meersalz und schwarzer Pfeffer, 50 g Butter, 50 g Parmesan gerieben, 90 g Macadamianüsse, 2 TL Ahornsirup, 1 Msp. Zimt, 3 Zweige Thymian & 1 Zweig zum Serviergtes Backblech legen. Mit 2 TL Öl, Salz und Pfeffer vermischen. Für 45-50 Min. backen, bis der Kürbis weich ist. In einem Topf die Kürbisstücke mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Butter, Parmesan und Zimt zufügen und in einem Topf unter mäßiger Hitze gut umrühren bis die Butter geschmolzen ist.

Die Macadamianüsse mit Ahornsirup und Thymianblättern mischen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 6-8 Min. rösten, bis sie golden sind und duften. Das Püree mit den Nüssen servieren und mit Thymianzweig dekorieren.

Die Entenbrüste in Tranchen schneiden, mit Schokosauce und Kürbispüree anrichten!

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Sabine. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s