Flammkuchen mit Kürbis, Steinpilzen, Speck, Schafkäse und Lauchzwiebel.

IMG_1514

Hallo Freunde der guten Küche,

Flammkuchen schmeckt immer und ist eine gute Möglichkeit Kürbis zu verarbeiten! Und wenn man dann noch auf dem Markt Steinpilze und Mangalitza-Speck eingekauft hat, wird der Belag noch köstlicher geraten!

Zutaten und Zubereitung :

Teig :

250 g Vollkornmehl, 2 EL Öl, 125 ml Wasser, etwas Salz, (Alternativ: Fertiger Flammkuchenteig aus dem Kühlregal).

Belag :

100 g Fetakäse, 100 g Crème fraîche, Zitronen-Thymian frisch, Salz, Pfeffer, 50 g Mangalitza-Speck in Scheiben geschnitten, Ca. 120 g Butternuss-Kürbis (oder anderen) in Scheiben geschnitten, 2 Stangen Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten, 250 g Steinpilze geputzt und in Stücke geschnitten, Taggiasche-Oliven nach Belieben.

Alle Zutaten für den Teig vermengen. Einen Teig kneten und diesen auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Wenn es schnell gehen soll: Alternativ gibt es im Kühlregal im Supermarkt fertigen Flammkuchenteig.

Crème fraîche mit etwas Salz, Pfeffer und gehackten Thymian vermengen. Butternuss-Kürbis und Steinpilze in Butter anbraten. Die Creme auf dem Flammkuchenteig verteilen, mit Fetakäse, Frühlingszwiebeln, Mangalitza-Speck, Oliven, Steinpilz- und Kürbis-Scheiben belegen. Bei 190°C Umluft 15 Min. backen! Schmeckt einfach köstlich…!

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s