Orientalischer Burger (Vegetarisch).

IMG_1398

Hallo Freunde der guten Küche,

es muss nicht immer Fleisch im Burger sein! Auch meinem Mann, dem „Grillpaten„, hat er geschmeckt, obwohl in seinen Grillzubereitungen fast immer Fleisch vorkommt!

Zutaten und Zubereitung :

Patty :

350 g Süßkartoffeln (oder Kartoffeln festkochend), 200 g rote Linsen, Salz, 2 Handvoll Korianderblätter, 1-2 Chilischoten, 5 EL Kokosmilch, 2-3 TL Garam Masala, Kokosöl.

Bun : Link folgen -> Burger-Brötchen  (Anstatt Sesam wurde Schwarzkümmel draufgestreut!)

Sauce :

20 Blätter Minze, Saft und Abrieb einer Bio-Limette, 250 ml griechischer Joghurt, Salz, Pfeffer.

Belag :

½ Salatgurke, 250 g schwarze oder Zebra-Tomaten (oder Kirschtomaten), Pul Biber, Piment d´Espelette (oder Chilipulver) nach Bedarf, 1 kleine Melanzani (Aubergine), 2 Handvoll Petersilienblätter, junge Mangoldblätter.

Für die Patties die Süßkartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser weichgaren (auch im Dampfgarer möglich!). Die Linsen für etwa 7-10 Min. in der doppelten Menge gesalzenen Wassers köcheln lassen.

Währenddessen für den Limetten-Minz-Joghurt die Minze fein hacken und zusammen mit dem Limettensaft sowie Limettenabrieb zu dem Joghurt geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Wasser der Süßkartoffeln und Linsen abgießen. Mithilfe eines Kartoffelstampfers (nicht im Mixer zerkleinern, die Masse wird sonst zu klebrig) zu einer groben Masse vermengen und für mindestens 15 Min. im Kühlschrank abkühlen lassen. Den Koriander und die Chilischote fein hacken und untermengen. Die Kokosmilch zugeben und die Masse gut durchkneten. Mit Garam Masala und Salz kräftig abschmecken.

Mit angefeuchteten Händen (oder Burgerpresse) Patties formen und bei mittlerer Hitze in etwas Kokos- oder Sonnenblumenöl knusprig anbraten.

Die Buns teilen, in einer Grillpfanne anrösten und mit dem Limetten-Minz-Joghurt bestreichen. Je nach Geschmack zusätzlich mit etwas Pul Biber bestreuen. Die Gurke in Scheiben schneiden und die Tomaten in Viertel. Die Melanzani in Scheiben schneiden, beidseitig mit Salz bestreuen und kurz zur Seite stellen. Melanzanischeiben mit Küchenpapier trocken tupfen. In einer Grillpfanne etwas Öl erhitzen und die Melanzanischeiben weich braten. Alles zusammen mit den Petersilienblättern und Mangoldblättern auf den Buns verteilen, dann jeweils einen Patty auflegen. Noch etwas Limetten-Minz-Joghurt daraufgeben und mit Pul Biber bestreuen. Die Oberhälften auflegen und servieren! Dazu passt Chiligelee!

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s