Kürbis-Feigen-Flammkuchen mit Thymian.

IMG_1374

Hallo Freunde der guten Küche,

ein Kürbis und einige Feigen sind reif geworden. Aus diesen Zutaten und Ziegenkäse wurde der Belag hergestellt. Die Aromen vm Thymian machten diesen Flammkuchen zu etwas Besonderem!

Zutaten und Zubereitung :

Teig :

250 g Vollkornmehl,2 EL Öl, 125 ml Wasser, etwas Salz, Alternativ: Fertiger Flammkuchenteig aus dem Kühlregal.

Belag :

100g Ziegenfrischkäse, 100g Frischkäse, Thymian frisch, Salz, Pfeffer, 3 Feigen, Ca. 120 g Hokkaidokürbis (oder anderen), 2 rote Zwiebeln, Chilischote.

Alle Zutaten für den Teig vermengen. Einen Teig kneten und diesen auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Alternativ gibt es im Kühlregal im Supermarkt fertigen Flammkuchenteig. Nun die Creme herstellen: Dafür Ziegenfrischkäse mit dem Frischkäse, etwas Salz, Pfeffer und gehackten Thymian vermengen. Die Creme auf dem Flammkuchenteig verteilen und den Flammkuchen mit den roten Zwiebeln und Hokkaidokürbis-Stückchen (roh) belegen. Wer scharf mag: Chilischote entkernen und dünne Scheiben der Chili am Teig verteilen. Bei 190°C Umluft 12 Min. backen. Flammkuchen nun mit Feigen belegen und weitere 3 Min. backen. Vor dem Essen noch mit Honig beträufeln!

 ❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s