Crème fraîche-Sauerrahm Kuchen mit Kirschen.

IMG_1317

Hallo Freunde der guten Küche,

für eine Familienfeier habe ich diesen Kuchen gebacken! Eigentlich wird zur Zubereitung Schmand benötigt. Dieser ist ein Milchprodukt – ähnlich Sauerrahm mit ca. 24% Fettgehalt. Schmand ist in Österreich nicht erhältlich. Alternativ kann man Crème fraîche (ca. 30-32% Fettgehalt) mit Sauerrahm (15% Fettgehalt) im Verhältnis 1:1 mischen. Der Kuchen hat jedenfalls allen sehr gut geschmeckt!

Zutaten und Zubereitung : (Für eine Springform mit 26 cm ∅)

Für den Boden:

240 g Mehl, 1 TL Backpulver, 80 g Rohrohrzucker, 1 Prise Meersalz, 120 g zimmerwarme Butter, 1 Ei.

Für den Mürbeteigboden alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und 20 Min. kalt stellen. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Springform gründlich buttern und mit Backpapier auslegen. Etwas mehr als die Hälfte des Teiges rund ausrollen (∅ 26 cm), in die Springform legen. Mehrfach mit einer Gabel einstechen und 10 – 12 Min. im Ofen vorbacken, herausnehmen und abkühlen lassen. Den restlichen Teig zu einer langen Rolle formen und diese um den Boden legen und zu einem ca. 4 cm hohen Rand formen. Die Kirschen abtropfen lassen, 220 ml Saft auffangen. Die Stärke mit 3 EL Saft verrühren. Den Rest in einem Topf aufkochen, Stärke einrühren und mit den Kirschen vermengen. Kurz köcheln lassen bis die Mischung leicht eindickt, dann abkühlen lassen.

Für die Füllung:

3 Eier, 1 Prise Salz, 200 ml Obers (Sahne), 250 g Crème fraîche mit Sauerrahm 1:1 gemischt (Schmand), 350 g Topfen (Quark) mit 20 % Fett, 3 EL Speisestärke, 130 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, Abrieb und Saft von ½ Bio-Zitrone.

Für die Füllung die Eier trennen. Die Eiweiße mit Salz sehr steif schlagen. Das Obers ebenfalls steif schlagen. Crème fraîche-Sauerrahm-Mischung und Topfen cremig rühren, Stärke darübersieben und untermischen. Beide Zucker, Zitronenabrieb und -saft sowie die Eigelbe nach und nach unterrühren. Zum Schluss Eischnee und Schlagobers vorsichtig unterheben.

Die Kirschen gleichmäßig auf dem Boden verteilen, die Füllung darauf glatt verstreichen. Den Kuchen in 50 – 55 Min. fertig backen. Im ausgeschalten Ofen bei leicht geöffneter Tür 30 Min. ruhen lassen. Dann herausnehmen, komplett auskühlen lassen und für mindestens 2 Std. in den Kühlschrank stellen.

Außerdem:

Butter für die Form, Mehl für die Arbeitsfläche, 300 g Kirschen aus dem Glas inkl. Saft, 2 EL Speisestärke. 

Sorry, ich habe diesen Kuchen schon einmal mit fast gleichen Zutaten gebacken!

Link folgen -> Cherry-Cheesecake.

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Der Kuchen sieht sehr lecker aus! Vielen Dank für das Rezept.
    Liebe Grüße Monika

    Gefällt mir

  2. JanellJuicy sagt:

    I often visit your site and have noticed that you don’t update it often. More frequent updates will give your website higher authority & rank in google.

    I know that writing content takes a lot of time, but you can always help
    yourself with miftolo’s tools which will shorten the time of creating an article to a couple of
    seconds.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s