Low Carb Burger mit Rougette Grillkäse.

IMG_1184

Hallo Freunde der guten Küche,

ich habe heute einen leckeren Burger aus vorrätigen Zutaten kreiert! Dieser kommt ohne Kohlehydrate aus! Melanzani, Tomaten und Salat sind aus dem Garten, ein Stück gegrilltes Weidehuhn ist vom Vortag übrig geblieben, Rougette Grillkäse ist immer zuhause, der mit Gold prämierte Gewürzspeck Piroschka wurde während des Steiermark-Kurzurlaubs vom Hofladen Patz mitgebracht! Mein selbstgemachtes Chutney passte perfekt dazu!

Zutaten und Zubereitung :

2 Stk. Melanzani (Auberginen), 2 Fleischtomaten, Blattsalate, rote Zwiebel. 4 Scheiben Bacon (z.B. Gewürzspeck Piroschka), 2 Stk. RougetteGrillkäse, kaltes Grillhuhn, Salz, Rohrzucker, etwas Olivenöl.

Melanzani in Scheiben schneiden, Schnittflächen salzen und für ½ Std. beiseitestellen. Salat waschen, trockenschleudern und in Stücke schneiden. Tomaten in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Rougette Grillkäse mit Käsekrainer-Stupfer beidseitig einstechen (könnte sonst beim Grillen wegen dem Wassergehalt platzen).

Die Melanzanischeiben waschen und trocken tupfen. In eine Grillpfanne etwas Olivenöl geben und die Melanzanischeiben darin braten. Danach den Rougette-Käse beidseitig braten. Die Zwiebelringe glasig anbraten und mit Rohrzucker karamellisieren. (Kann auch auf der Gusseisen-Wendeplatte am Grill zubereitet werden!)

Den Burger nach Wunsch zusammensetzen, und auf Salatbett anrichten. Marillen-Weingartenpfisich-Chutney dazu reichen!

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

 

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Was für ein herrlich ansehnliches Gericht! ❤️

    Gefällt mir

    1. GRILLPATE sagt:

      So stell ich mir mein „Restlessen“ vor

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s