Vive-la-France Baguette.

IMG_0937

Hallo Freunde der guten Küche,

bei der Zubereitung von Hühnern am Drehspieß ist eines übrig geblieben! Dieses war ein französisches Label Rouge Weißfederhuhn, äußerst schmackhaft und saftig! Wenn auch das Baguette, der Senf in der Mayonnaise und der Käse aus Frankreich stammt, darf es als Vive-la-France Baguette bezeichnet werden!

Zutaten und Zubereitung :

1 Label Rouge Weißfederhuhn gegrillt oder gebraten, 150 g Brique de chèvre (Ziegenweichkäse), 250 g Champignons, Butter, Salz, 1 Baguette, Mayonnaise aus dem Thermomix ® mit Dijon-Senf. 2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ¼ l Bratensauce vom Huhn, Ruccola aus dem Garten, selbstgemachte Dörrzwiebeln.

Das Huhn in mundgerechte Stücke schneiden. Die Bratensauce aufkochen, die ausgedrückte Gelatine darin auflösen und kaltstellen. Die Champignons blättrig schneiden, in einer Pfanne mit etwas Butter durchschwenken, salzen und kaltstellen. Das Baguette der Länge nach durchschneiden und den Unterteil mit Mayonnaise bestreichen. Mit Ruccola, Hühnerfleisch, Champignons, Käse, geliertem Bratensaft und Dörrzwiebeln belegen. Oberteil draufgeben.

❤ Profitez de votre repas et bonne chance vous souhaite Sabine. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s