Kartoffelpuffer (Rösti) mit Spinat und Kren-Sauce (vegetarisch). Oder auch mit Forellenkaviar, schwarzem Tarama und Lachsröschen.

IMG_0032

Hallo Freunde der guten Küche,

schnelle Küche kann so gut schmecken! Diese köstlichen Röstis sind ein TK-Fertigprodukt! (können natürlich auch selbst gemacht werden, ein gutes Rezept dafür: -> Röstis aus dem Thermomix ®). Belegt mit Spinat, Forellenkaviar und Tarama. Die Krensauce passte perfekt zu den Röstis! Für die vegetarische Variante: Die Röstis nur mit Spinat belegen! 

Zutaten und Zubereitung :

6 Stk. TK Rösti, 500 g Blattspinat, 1 Msp. Natron, 1 TL Knoblauchpaste, Salz und Pfeffer, Öl oder Butter, 200 g griechischer Joghurt, 2 EL Kren (Meerrettich) gerieben, 1 Bund Schnittlauch in Röllchen geschnitten, Salz und Pfeffer, 200 g Räucherlachs, 1 Becher schwarzer Tarama, 1 Glas Forellenkaviar.

Den Blattspinat waschen und Stiele entfernen. In reichlich Salzwasser mit Natron (Spinat behält dadurch die grüne Farbe besser) blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Öl mit Knoblauchpaste in einer Pfanne erhitzen und den Blattspinat darin anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Rösti das Backrohr auf 220°C aufheizen. Die Rösti auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und 20 Min. im Backrohr backen.

Für die Sauce den Joghurt mit Kren und Schnittlauch vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Aus dem Lachs Röschen formen.

Die Röstis mit Spinat, Kaviar, und Tarama belegen. Mit Lachsröschen und Krensauce anrichten. Mit rote Bete-Sprossen garnieren.

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s