Arroz de marisco.

IMG_9676

Hallo Freunde der guten Küche,

nachdem ich dieses Gericht in der Sendung „Kitchen Impossible“ gesehen habe wollte ich es unbedingt einmal nachkochen! Damals war Tim Mälzer dran, diesen Reis mit Meeresfrüchten authentisch zuzubereiten, heute versuchte ich es! Da ich das Originalrezept nie gekostet habe, kann ich leider keinen Vergleich ziehen! Uns hat es jedenfalls vorzüglich geschmeckt!

Zutaten und Zubereitung :

4-8 (ca. 250 g) rohe TK-Garnelen (ohne Kopf, mit Schale), 500TK-Frutti-di-mare (vorgekocht), 250 g Miesmuscheln (vorgekocht), 1 Zwiebel, 3 Knoblauchzehen, 2 rote Paprikaschoten, 250 g Tomaten, 4–5 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, 1 Lorbeerblatt, Edelsüß-Paprika, 1⁄8 l trockener Weißwein, 1 Schuss Portwein, 500passierte Tomaten, 1 TL Gemüsebrühe, 250Langkornreis, 1 EL Zitronensaft, Koriander (oder Petersilie) und 1 Bio-Zitrone zum Garnieren.

IMG_9665

Die Garnelen und Meeresfrüchte getrennt auftauen.Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden. Die Paprika und Tomaten putzen, waschen und in Würfel schneiden.

Die Garnelen bis auf die Schwanz­flossen schälen und den Darm entfernen. Die Garnelen waschen und trocken tupfen. In 2 EL heißem Öl 2–3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen.

2–3 EL Öl zum heißen Bratfett geben. Zwiebel, Knoblauch, Gemüse und Lorbeer dazugeben und ca. 10 Minuten schmoren. Zwischendurch umrühren. Mit Salz, Pfeffer und Edelsüß-Pap­ri­ka würzen. Mit Wein und Portwein aufgießen, passierte Tomaten, 1⁄4 l Wasser und Brü­he zufügen und aufkochen.

Jetzt den Reis zufü­gen, nochmals aufkochen und 15–20 Mi­n. köcheln lassen. Ab und zu umrühren.

Die Meeresfrüchte abspülen und abtropfen lassen. Zum Reis geben und ca. 10 Min. mitköcheln. Die Garnelen kurz vor Ende der Garzeit auf den Reis legen und erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Mit Koriander und Zitrone garnieren.

Tipp: Zu diesem portugiesischen Gericht passt portugiesischer Weißwein, z. B. Vinho verde sehr gut!

IMG_9677

 ❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

5 Kommentare Gib deinen ab

    1. gourmeetme sagt:

      Wir haben einmal ein ähnliches Gericht (Arroz do mar) im Lokal LISBOA LOUNGE in Wien gegessen! Meine Umsetzung dieses Gerichts hat genauso gut geschmeckt! Vielleicht schmeckt aber das Original von Köchin Lucília Martinho im „Restaurante Rei das Praias“ in Ferragudo noch besser?  

      Gefällt 1 Person

      1. Wir sollten uns dort mal treffen und es probieren 😉

        Gefällt mir

  1. Traumhaft! Ich liebe solche Reis-Meeresfrüchte-Gerichte, sei es spanisch oder portugiesisch. Und die TK Frutti-di-Mare kaufe ich auch. Sie sind zwar kein vergleich zu fangfrisch, aber trotzdem ganz gut, finde ich! Liebe Grüße, Isabelle

    Gefällt 1 Person

  2. gourmeetme sagt:

    Fangfrische Meeresfrüchte sind in Österreich auch nicht zu kriegen. Ich denke, da sind die tiefgefrorenen eine gute Alternative. Diese werden ja direkt nach dem Fang gefrostet. Im Originalrezept werden auch noch Hummer, einige Flusskrebse, Venusmuscheln, razor clams und eine spezielle Alge zugegeben. Auch Piri Piri war diesmal im Laden nicht aufzutreiben, somit war es nicht scharf genug. Die Österreich-Version hat jedoch hervorragend gut geschmeckt!
    Grüße von Sabine

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s