Spanische Tapas mit selbst gebackener Corona.

IMG_9562

Hola amics de la bona cuina,

zur Auffrischung der Urlaubsgefühle habe ich Tapas zubereitet. Während unserem Barcelona-Urlaub haben wir welche gegessen, aber meine feine Auswahl kann da locker mithalten! Einziger Wermutstropfen: ich muss sie jetzt selbst zubereiten, im Urlaub wurden diese Vorspeisen für mich zubereitet und serviert! (schluchz)

Zutaten und Zubereitung :

Corona :

300g lauwarmes Wasser, 1 Pkg. Trockengerm (Hefe), 1 Prise Zucker, 500 g Mehl, 1-1 ½ TL Salz, 25 g Öl.

Alle Zutaten vermischen, zu einem Teig kneten und 1 Std. abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Den Teig zu einer Corona formen. Auf ein Backblech mit Backpapier belegt geben und abermals 20 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.

Im vorgeheizten Backrohr (200°C Ober-/Unterhitze) 25 Min. backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Empanadas :

1 Pkg. Blätterteig, 1 Dose Thunfisch in eigenem Saft, 200 g Frischkäse, TK mediterrane Kräutermischung, Salz und Pfeffer, 1 Ei verquirlt.

Thunfisch (Saft abgegossen) mit Frischkäse, Kräutern und Gewürzen vermischen. Blätterteig ausrollen und 8 Kreise ausstechen. Die Fülle in der Mitte der Kreise aufteilen, Kreise halbmondförmig zusammenklappen und die Ränder zusammendrücken. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit Ei bestreichen. Bei 200°C Ober-/Unterhitze 25 Min. backen. Auf einem Kuchengitter etwas auskühlen lassen.

Tortilla :

400 g Erdäpfel (Kartoffeln) gekocht und in Scheiben geschnitten, 1 Zwiebel fein gehackt, 1 Paprikaschote in Würfel geschnitten, 6 Eier verquirlt, Salz und Pfeffer, Öl zum Braten.

In einer Pfanne Öl erhitzen und die Zwiebel anrösten. Den Paprika zugeben und kurz mitrösten. Erdäpfel zugeben mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den Eiern übergießen und stocken lassen. Tortilla aus der Pfanne stürzen, in Portionsstücke teilen und mit schwarzem Knoblauch garnieren.

Meeresfrüchtesalat :

Blattsalat, Tomaten und Gurke in Stücke, Zwiebel und Paprika in Ringe geschnitten, . mit 500 g TK Meeresfrüchte vorgekocht, belegen. Mit Dressing nach Belieben marinieren.

Weitere Tapas :

Es gab noch andere Vorspeisen wie: Pimentos de Padron in einer Pfanne mit Olivenöl scharf angebraten / Jamón Ibérico / Fuet / Queso Manchego mit Negras sin Hueso (Schwarze Manzanilla Oliven ohne Kern) / Boquerones (Anchovis) / Spanische Chilies / Olivenöl.

Es gibt noch viele andere mögliche Tapas-Varianten, es sind jedoch immer warme oder kalte Vorspeisen! Auch viele unserer bekannten Vorspeisen gelten als Tapas!

❤ Bon apetit i bons desitjos a tenir èxit Sabine. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s