Wiener Heringssalat.

am

img_9543

Hallo Freunde der guten Küche,

zum Faschingsende und dem Beginn der Fastenzeit wird überall Heringsschmaus angeboten. Die Zubereitung ist nicht schwierig, darum machen wir ihn selbst! So schön kann fasten sein, er schmeckt einfach köstlich!

Da wir auf Urlaub in Barcelona waren, wurde bis jetzt nichts neues gebloggt! Aber jetzt geht es wieder los, ihr könnt euch auch auf spanische Zubereitungen freuen (passende Gewürze wurden jedenfalls am Markt in Barcelona eingekauft!).

Zutaten und Zubereitung : (für 4 Personen-weil´s so gut schmeckt-große Portionen)

400 g Heringe mariniert und filetiert, 200 g Äpfel geschält und entkernt, 300 g Erdäpfel (Kartoffeln) gekocht und geschält, 160 g Essiggurken, 120 g weiße Bohnen gekocht, 240 g Mayonnaise selbstgemacht (oder Fertigprodukt), 120 g Zwiebeln (oder die Zwiebeln aus der Heringsmarinade), 6 EL Sauerrahm (saure Sahne), 10 Kapern gehackt, Sardellenpaste, Salz, Pfeffer, Estragonsenf, Heringsmarinade zum Verdünnen, Eischeiben, Heringsstückchen und Petersilie zum Garnieren.

Äpfel, Erdäpfel und Gurken in 8 mm große Würfel schneiden. Die Heringe in größere Stücke zerteilen. Alle Zutaten mit Mayonnaise und Sauerrahm binden, die Konsistenz mit Hilfe von Heringsmarinade verbessern. Kapern, Sardellenpaste, weiße Bohnen, feingeschnittene Zwiebeln und Gewürze dazugeben.

Den Heringssalat mit Eischeiben, Heringsstückchen und Petersilie garnieren!

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s