Reste-Blätterteigschnecken mit Bärlauch.

IMG_9788

Hallo Freunde der guten Küche,

diesmal wurden wieder Reste verwertet! Aktuell natürlich mit Bärlauch! Ein köstlicher Fingerfood-Snack für zwischendurch!

Zutaten und Zubereitung :

1 Pkg. Blätterteig, Reste: z.B. Kartoffeln (bei mir Petersilkartoffeln), Bauchspeck fein gehackt (auch Wurst oder Schinken), Frischkäse, Parmesan gerieben (oder anderen Käse), Bärlauch fein gehackt, 1 Ei.

Den Blätterteig ausrollen. Zerdrückte Kartoffeln mit den anderen Zutaten vermengen (das Ei macht den Belag streichfähig) und auf den Teig aufstreichen. Blätterteig der Länge nach aufrollen und in Scheiben schneiden. Eine Silikon-Muffinform mit Muffinförmchen auslegen und die Scheiben reinsetzen. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen, die Muffinform reinstellen und die Schnecken ca. 25 Min. backen. Noch warm schmecken sie am besten!

IMG_9790

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Bärlauchbrot aus Sauerteig.

IMG_9798

Hallo Freunde der guten Küche,

wie schon oft habe ich Brot in der Petromax Kastenform k4 gebacken! Diesmal ist auch Kümmel, Leinsamen und Bärlauch mit rein gekommen. Ein sehr würziges, aromatisches Brot war das Ergebnis!

Zutaten und Zubereitung : 

½ Beutel Bio-Roggen-Sauerteig flüssig, 250 g Weizen Universalmehl, 250 g Roggen Vollkornmehl, 1 Beutel Trockengerm (Hefe), 1 TL Salz, 375 ml lauwarmes Wasser, ½ TL Rohrzucker, Kümmel und Leinsamen nach Belieben, 30 g Bärlauch fein gehackt.

Die Hälfte des Mehls, Germ, Salz und Zucker gut vermischen. Danach das lauwarme Wasser zugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Roggen-Sauerteig flüssig, Bärlauch, Kümmel und Leinsamen zugeben, alles gut vermischen und nach und nach das restliche Mehl beimengen. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort stellen und gehen lassen. Warten bis der Teig um ca. die Hälfte aufgegangen ist. Teig nochmals kräftig durchkneten. In die mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und nochmals zugedeckt stehen lassen, bis der Teig wieder um ca. die Hälfte aufgegangen ist. Teig dann in den kalten Ofen schieben und eine Schale Wasser hinzustellen. 50-60 Min. bei 200°C backen. Das Brot aus der Form nehmen und auf einem Gitterrost abkühlen lassen.

Dann zurück auf Anfang, denn ich habe gleich noch ein zweites Brot gebacken. Es wird Zeit, eine zweite Kastenform anzuschaffen!

IMG_9799

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Gnocchi di aglio orsino con burro nocciolato (Bärlauchgnocchi mit Nussbutter).

IMG_9792

Hallo Freunde der guten Küche,

jetzt wo es frischen Bärlauch gibt muss er auch in diversen Rezepten verarbeitet werden! Diesmal habe ich Gnocchi daraus zubereitet!

Zutaten und Zubereitung :

500 g mehligkochende Erdäpfel (Kartoffeln), 60 g Bärlauch, 1 Ei, 4 EL Mehl zzgl. etwas mehr zum Verarbeiten, 2 EL Hartweizengrieß, etwas frisch gemahlene Muskatnuss, 100 g Butter, 3 EL Walnüsse (bei mir Paranüsse), Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer.

Die Erdäpfel mit Schale in kochendem Wasser je nach Größe etwa 25 Min. garen (oder im Dampfgarer zubereiten). Inzwischen den Bärlauch putzen, waschen, gut trocken tupfen und in Streifen schneiden. Anschließend etwa 50 g Bärlauch zusammen mit dem Ei in einem höheren Gefäß fein pürieren.

Die Erdäpfel abgießen, abschrecken und schälen. Noch warm durch die Kartoffelpresse drücken, dann etwas abkühlen lassen. Bärlauchpüree, Mehl und Grieß zu den Erdäpfeln geben. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen und alles zu einem glatten Teig vermengen.

Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und den Teig in 4 Portionen teilen. Jeweils in daumendicke Rollen formen und etwa 2 cm große Stücke abschneiden. In den Händen etwas rundlich rollen und mit einer Gabel so eindrücken, dass kleine Rillen entstehen.

In einem Topf reichlich Salzwasser aufkochen und die Gnocchi darin etwa 4 Min. gar ziehen lassen. Sobald sie an der Oberfläche schwimmen, sind sie fertig und können mit einer Schaumkelle aus dem Wasser gehoben werden. Gut abtropfen lassen.

Inzwischen die Butter schmelzen und durch ein Passiertuch geben. Die Walnüsse grob hacken. Die gefilterte Butter in einer großen Pfanne erneut erhitzen. Nüsse und Gnocchi dazugeben und anbraten, bis alles eine goldbraune Farbe hat. Die Bärlauchgnocchi mit den übrigen Bärlauchstreifen garnieren und servieren. Ohne den Prosciutto ist es ein vegetarisches Gericht!

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Donauwelle.

IMG_9777

Hallo Freunde der guten Küche,

wir wohnen zwar in der Nähe der Donau aber Donauwelle habe ich noch nie zubereitet! Dieses wunderbare Dessert zur Kaffeejause wird sicher bald wieder gebacken ➡ köstlich!

Zutaten und Zubereitung :

20 g Kakao, 30 ml Öl, 6 mittelgroße Eier, 1 Pkg. Bourbon-Vanillezucker, 230 g Kristallzucker, abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone, 230 g Butter geschmolzen, 230 g glattes Mehl, 500 g Sauer-Kirschen aus dem Glas (abgetropft und entkernt).

Vanillecreme :

40 g Vanillepuddingpulver, 300 ml Milch, 150 g Kristallzucker, Mark von 1 Vanilleschote, 250 g Butter.

Glasur :

100 g Butter, 200 g dunkle Kuvertüre (fein gehackt), 3 EL Rum.

Rohr auf 170°C vorheizen. Tiefes Backblech mit Backpapier belegen.

Kakao mit Öl glatt rühren. Eier trennen. Dotter mit Vanillezucker, 80 g vom Kristallzucker und Zitronenschale schaumig schlagen. Butter unter Rühren zugießen. Eiklar mit übrigem Zucker zu cremigem Schnee schlagen.

Schnee und Mehl unter die Dotter-Buttermasse heben. Ein Drittel der Masse mit der Kakaomischung verrühren. Helle und dunkle Masse in der Form verstreichen, mit Kirschen belegen und im Rohr (untere Schiene) 35 Min. backen. Kuchen herausnehmen und auskühlen lassen.

Für die Creme Puddingpulver mit 3 EL von der Milch glatt rühren. Übrige Milch mit Zucker und Vanillemark aufkochen. Puddingmischung einrühren und kurz köcheln. Creme umfüllen und auskühlen lassen. Butter in die Puddingcreme rühren. Creme auf dem Kuchen verstreichen, Kuchen für ca. 2 Std. kühl stellen.

Für die Glasur Butter schmelzen, Kuvertüre darin auflösen. Rum einrühren. Glasur auf dem Kuchen ver­streichen. Kuchen für ca. 1 Std. kühl stellen.

Tipp : Damit der Schnee das optimale Volumen bekommt, muss die Rührschüssel fettfrei sein. Schüssel und Rührbesen der Küchenmaschine oder des Handmixers mit Spülmittellösung waschen, mit kaltem Wasser abspülen und mit einem Tuch abtrocknen.

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Bärlauchkringel.

IMG_9782

Hallo Freunde der guten Küche,

mein Mann hat eine größere Menge frischen Bärlauch gepflückt! Trotz einigen Bärlauchcremesuppen ist noch immer genug übrig. Deswegen habe ich diese köstlichen Kringel gebacken! Zum Schichtfleisch aus dem Dutch Oven haben sie vorzüglich geschmeckt! Und als Frühstücksgebäck ➡ ein Traum!

Zutaten und Zubereitung : (für ca. 10 Stk.)

40 g Bärlauch, 400 g Mehl (und etwas mehr zum Bearbeiten), 5 Eier, 1 Pkg. Trockengerm (Hefe), 100 g Butter, Salz.

Den Bärlauch waschen, putzen, trocken schleudern und fein hacken.

Alle Zutaten miteinander vermengen und einen Teig daraus kneten (am besten mit den Händen). Den Teig mit einem Tuch abdecken und ca. 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche durchkneten, in kleine Portionen teilen und daraus kleine Kringel formen. Diese abgedeckt 10 Min. gehen lassen. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Kringel ca. 15 Min. im heißen Ofen backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Gyros mit Kritharaki und Tsatsiki.

IMG_9752

Hallo Freunde der guten Küche,

ich hatte wieder einmal Lust auf Gyros. Diesmal vom Rind, mit Reisnudeln und Tsatsiki. Da ich kein Rindergeschnetzeltes zu Hause hatte, wurden zwei Rump-Steaks dafür zerkleinert!

Zutaten und Zubereitung :

400 g Rump-Steaks, 1 Zwiebel, 2 EL Olivenöl, Pfeffer, Salz, Pul Biber, Pul Biber Isot, 1/2 Knoblauchzehe (oder Knoblauchpaste), Gyrosgewürz, 1 rote Zwiebel in Ringe geschnitten.

Die Rump-Steaks in fingerdicke Streifen schneiden und in eine Schüssel legen. Zwiebel schälen, halbieren, in Scheiben schneiden und mit dem Fleisch mischen. Olivenöl dazugeben und mit frisch gemahlenem Pfeffer, Salz, Paprikaflocken (Pul Biber), Thymian und gepresstem Knoblauch (oder Paste) würzen. Alles gut durchrühren und über Nacht zugedeckt im Kühlschrank marinieren. In einer Pfanne ohne Fett von allen Seiten scharf anbraten. Gyros mit Zwiebelringen bestreuen, Kritharaki mit Pul Biber, und Tsatsiki mit Gurkenscheiben und Pul Biber Isot garnieren. Auf Tellern anrichten und servieren. Ajo negro (schwarzen fermentierten Knoblauch) dazu reichen.

Tsatsiki:

1 Stk. Gurke, 5 Knoblauchzehen (oder Knoblauchpaste), 250 g griechischen Joghurt, 100 g Schafskäse, 2 EL Oregano, 5 Blätter Basilikum, Pfeffer, Salz,  Schafskäse.
Knoblauchzehen pressen (oder Paste verwenden) und Basilikumblätter waschen und fein hacken. Schafkäse kleinwürfelig schneiden, Gurke schälen, halbieren, die Kerne entfernen und kleinwürfelig schneiden. In einer Schüssel Joghurt mit Gurkenwürfeln, Schafkäse und Knoblauch gut verrühren und Oregano und gehackte Basilikumblätter dazugeben. Tsatsiki mit Pfeffer und Salz kräftig würzen.

Kritharaki (griechische Reisnudeln) :

200 g Kritharaki -Reisnudeln, Salz, ½ TL Knoblauchpaste,  Spitzpaprika ketch me up, 1 TL gekörnte Brühe .

Kritharaki – Reisnudeln in reichlich Salzwasser mit gekörnter Brühe und Knoblauchpaste garen. In ein Sieb geben und gut abtropfen lassen, mit Spitzpaprika-Ketchup oder Ajvar nach Belieben vermischen und warm halten.

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Heißes Schokoladentörtchen im Glas.

IMG_9760

Hallo Freunde der guten Küche,

diese Schokoladentörtchen mit flüssigem Kern sind mit dem Thermomix ® sehr schnell vorbereitet. Danach müssen sie beim Backen nur noch aufgehen und der Schoko-Kern flüssig bleiben! Glücklicherweise sind sie wieder einmal perfekt gelungen!

Zutaten1

Bio-Orangenschale geraspelt, 150 g Bitter-Schokolade, 150 g Butter, 100 g Zucker, 3 Eier, 40 g Mehl, Prise Salz.

Schokolade in Stücke brechen und in dem Closed lid 5 Sek./ Stufe 7 zerkleinern. Topf-Seiten säubern.
Butter und Zucker zugeben 6 Min./ 60°C /Stufe 3 rühren. Abkühlen lassen.
Eier, Mehl, Salz und Orangenschale zugeben und 30 Sek./ Stufe 4 rühren.

Die eingefetteten Weck Sturzgläser bis zu 3/4 füllen und für 90 Min. in den Tiefkühlschrank geben. Backofen auf 220°C vorheizen. 15 Min. darin backen und warm im Glas servieren. Mit frischen Heidelbeeren (Blaubeeren) und Bananenstücken garnieren!

Ich habe nochmals welche gebacken:

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Spaghetti mit Calamari-Tomatensauce.

IMG_9745

Hallo Freunde der guten Küche,

die Frage: „Was koche ich heute?“ ist recht einfach zu beantworten! Welche Lebensmittel sind vorrätig, und was kann man daraus machen?

Heute einmal Spaghetti mit mediterraner Calamari-Tomatensauce!

Zutaten und Zubereitung :

250 g TK Calamari (Tintenfischringe), 250 g reife Tomaten (oder Dosentomaten), 1 Zwiebel, 10 entsteinte Oliven (grüne oder schwarze), 3 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, 75 ml Weißwein, 1 EL Aglio olio peperoncini (gehackter Knoblauch mit Chili), 1 EL Tomatenmark, 1 Prise Zucker. 300 g Spaghetti, etwas Parmesan gehobelt.

Die Tomaten kurz mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Bei Dosentomaten diese nur abtropfen lassen und in grobe Stücke schneiden.

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Oliven in Scheiben schneiden.

In einer Pfanne mit Deckel das Olivenöl erhitzen. Die Tintenfischringe unter ständigem Wenden kurz und scharf anbraten und salzen. Die Zwiebeln zugeben unter Rühren glasig dünsten.

Den gehackten Knoblauch mit Chili, den Zucker, das Tomatenmark, die Tomatenstücke und den Wein zugeben. Alles aufkochen lassen und zugedeckt ca. 15 Min. bei kleiner Hitze köcheln lassen.

Wenn die Calamari weich sind, die Oliven unterrühren und die Soße ohne Deckel noch 5 Min. einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Spaghetti in einem Topf mit reichlich Salzwasser bissfest (al dente) kochen. Spaghetti mit Parmesan bestreuen mit Olivenöl beträufeln und mit der Calamari-Tomaten Sauce anrichten.

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Apfelmus Creme mit QimiQ.

IMG_9740

Hallo Freunde der guten Küche,

ich hatte wieder Äpfel zu verarbeiten. Diese köstliche Creme ist daraus entstanden!

Zutaten und Zubereitung :

1 Pkg. QimiQ (250 ml), 100 g Magertopfen (Quark), 150 g Naturjoghurt, 60 g Rohrzucker, 3 EL Zitronensaft, 180 g Apfelmus selbstgemacht, 10 Stk. Butterkekse fein zerkrümelt.

Alle Zutaten, bis auf das Apfelmus und die Keksbrösel, mit dem Handmixer glatt rühren und abschmecken.
Evtl. QimiQ separat vorher glatt rühren um Klümpchen zu vermeiden.
In 4 Gläser oder Schälchen ¾ der Keksbrösel geben. Zuerst eine Schicht Creme einfüllen, dann eine Schicht Apfelmus, wiederholen und mit einer Schicht Creme abschließen. Die Gläser oder Schälchen im Kühlschrank für mehrere Stunden fest und kühl werden lassen.
Kurz vor dem Servieren mit restlichen Keksbröseln bestreuen.

Zusatzinfo:
QimiQ besteht aus Halbrahm und 1,5% Speisegelatine. Man kann auch nur Sahne benutzen, wird allerdings nicht so fest. Wer will, kann natürlich auch Sahne UND Gelatine benutzen!

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Stelze wie vom Wiener Prater.

IMG_9736

Hallo Freunde der guten Küche,

das Schweizerhaus im Wiener Prater hat wieder geöffnet. Traditionell wird in diesem Lokal eine Stelze gegessen und ein Krügel Budweiser Bier getrunken (nicht nur von den Wienern gerne besucht, auch ein Tipp für Touristen!) Ich habe eine Stelze zubereitet die so knusprig und schmackhaft wie das Original gelungen ist!

Zutaten und Zubereitung :

1 große hintere Schweinestelze (ca. 112-2 kg), Knoblauchpaste (oder 4 Knoblauchzehen), 1 EL ganzer Kümmel, 4 EL Schweineschmalz, Salz.

Kochsud

ca. 4 l Wasser (je nach Größe der Stelze), Salz, 1 EL ganzer Kümmel, 1 TL schwarze Pfefferkörner, 2 Lorbeerblätter, Knoblauchpaste (oder 4 Knoblauchzehen).

Die Stelze waschen und trocken tupfen. Für den Kochsud das Wasser in einen großen Topf geben und reichlich salzen. Den Kümmel, die Pfefferkörner und das Lorbeerblatt zugeben und mit dem Salzwasser sprudelnd aufkochen lassen. Dann die Schweinestelze einlegen, die Temperatur reduzieren und das Fleisch 30 Min. bei etwa 95 °C sieden und auf keinen Fall mehr kochen lassen. Die leicht vorgegarte Stelze aus dem Kochsud heben und gut abtropfen lassen.

Das Backrohr bei Ober- und Unterhitze auf 120 °C vorheizen und den Grillrost auf der zweiten Einschubleiste von unten einschieben.

Bei der vorgegarten Schweinestelze die Schwarte mit einem scharfen Messer oder einer Rasierklinge quer zur Faser einige Male rundum leicht, aber nicht bis zum Fleisch, einritzen und schröpfen. Die Schwarte großzügig mit Salz, Kümmel und dem Knoblauch einreiben. Bei Verwendung von frischem Knoblauch: Den Knoblauch schälen in feine Würfel schneiden, mit einer großzügigen Prise Salz bestreuen und mit dem Messerrücken zu einer Paste zermahlen

Die Schweinestelze mit der Schwarte nach oben in einen Bräter (wenn möglich mit eingelegtem Rost) legen, Schmalz  zugeben und mit einer Schöpfkelle des Kochsudes untergießen. Den Bräter auf das Backgitter stellen und im heißen Backrohr etwa 3 Stunden langsam braten lassen. Nach der Bratzeit die Hitze auf 220 °C erhöhen und die Schwarte der Stelze etwa 30 bis 45 Min. goldbraun und knusprig braten. Als Merkmal, dass die Schwarte eine schöne knusprige Kruste hat gilt, dass sie kleine Blasen wirft.

Nach der Bratzeit die Schweinestelze aus dem Bräter heben und warm stellen.Die Schweinestelze mit der Kruste in Portionsstücke vom Knochen lösen (das Fleisch sollte dabei von selbst vom Knochen fallen). Das Fleisch mit der Kruste nach oben auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit knusprigem Brot, Senf und Kren (Meerrettich) servieren.

Auch Servietten- oder Erdäpfel (Kartoffel)-Knödel und Kraut- oder Erdäpfel (Kartoffel)-Salat können dazu gereicht werden.

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht euch Sabine. ❤