Chocolate-Banana-Cupcakes.

img_9108

Hallo Freunde der guten Küche,

Schokobananen schmecken meinem Mann so gut! Deswegen habe diese Cupcakes gebacken, denn die schmecken uns allen! (und eine gute Möglichkeit sehr reife Bananen noch zu verarbeiten!)

Zutaten und Zubereitung :

Für das Topping (sollte am Vortag zubereitet werden): 250 ml Obers (Sahne), 250 g Schokolade gehackt, 80 g Butter, 2 EL Zucker. Kokosflocken zum Garnieren.

Für die Muffins: 160 g Butter zimmerwarm, 160 g Staubzucker (Puderzucker), 3 Eier (Größe L), 2 sehr reife Bananen (sollten jedoch nicht schon schwarz sein), 220 g Mehl, 1 gestr. TL Backpulver 100 g Schokotropfen.

Für das Topping das Obers in einen Topf geben und aufkochen. Von der Herdplatte nehmen und alle anderen Zutaten dazugeben. Die Creme glatt rühren und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Das Backrohr auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Butter und den Staubzucker in eine Schüssel geben und weißlich-schaumig schlagen. Die Eier einzeln zugeben und einrühren, bis eine homogene Masse entsteht.

Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken. Zusammen mit Mehl, Backpulver und Schokotropfen zur Butter-Zucker-Masse geben und alles kurz und kräftig verrühren. Die Masse in einen Spritzbeutel geben und auf 12 Muffinförmchen verteilen.

Die Muffins 25-30 Min. backen.

Die Topping-Creme mit dem Mixer einige Min. kräftig aufschlagen bis sie fluffig ist. Das Topping in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und großzügig auf die Muffins dressieren. Mit Kokosflocken verzieren.

img_9104

Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s