Stufato di cavolfiore e maccaroni (Makkaroniauflauf mit Blumenkohl und Chorizo).

am

img_8927

Hallo Freunde der guten Küche,

ein wunderschöner Karfiol vom Bauernmarkt wurde in diesem Auflauf mit einer Chorizo-Bratwurst sehr köstlich verarbeitet. Ein tolles und schnelles Gericht zur kalten Jahreszeit. Mit einem kleinen bunten Tomatensalat und einem Rioja „Herederos del Marques de Riscal“ 2004 als passende Weinbegleitung dazu. Das Leben kann so schön sein !

Zutaten und Zubereitung :

350 g kurze Makkaroni (Maccronelli), 1 Karfiol (Blumenkohl), 4 Chorizo-Bratwürste, 4 Eier, 250 ml Milch, 100 g Obers (Sahne), 200 g geriebener Käse (z.B. 4-Formaggi oder Mozzarella), etwas frisch geriebene Muskatnuss, 3 EL Semmelbrösel (Paniermehl), Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer.

Die Maccronelli nach Packungsanleitung in 3,5 l kochendem Salzwasser al dente garen. Karfiol waschen, putzen und in kleine Röschen teilen. In den letzten 3 Min. der Pastagarzeit Karfiol zur Pasta geben und mitgaren. Alles abgießen und abtropfen lassen. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Chorizo in Scheiben schneiden und in einer Pfanne scharf anbraten. Eier, Milch und Obers in einer großen Schüssel verquirlen. Die Hälfte des Käses dazugeben und unterrühren. Die Mischung kräftig mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Unter ständigem Rühren köcheln lassen, bis sich der Käse aufgelöst hat. Makkaroni-Karfiolmischung und Chorizo in eine Auflaufform geben. Mit der Eiermischung übergießen, mit dem restlichen Käse und den Semmelbröseln bestreuen. Den Auflauf im vorgeheizten Backofen in ca. 25 Min. goldbraun überbacken. Sollte es zu schnell braun werden, gegen Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken !

Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s