Weihnachtsbaum-Cupcakes.

img_8459

Hallo Freunde der guten Küche,

zur Einstimmung auf Weihnachten habe ich diese köstlichen Cupcakes gebacken. Diese schmecken so gut, dass ich solche bis zum Weihnachtsfest noch öfters zubereiten werde müssen !

Zutaten und Zubereitung Cupcake : (für 12 Stück)

75 g weiche Butter, 175 g brauner Rohrzucker (extrafein), 115 g Staub- (Puder-) Zucker, 1 TL Vanilleextrakt,  4 Eier getrennt, 200 g Maronipüree, 150 g Mehl, 2 TL Backpulver.

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Eine Muffinform mit Papierbackformen auslegen. Die Butter, den Rohrzucker und den Staubzucker in eine große Schüssel geben und mit einem Rührgerät (Kitchen Aid) cremig rühren. Den Vanilleextrakt untermischen. Das Eigelb leicht schlagen und in einem dünnen Strahl in die Butter-Zucker-Mischung gießen, bis sie sehr glatt ist. Das Maronipüree hinzufügen, dann das gesiebte Mehl mit dem Backpulver unterheben. In einer separaten Schüssel das Eiweiß schlagen, bis es steif ist, leicht unter die Maronimischung heben und gleichmäßig vermischen. Die Papierformen zu 3/4 mit dem Teig füllen und 20-25 Min. backen, bis die Kuchen eine goldbraune Farbe haben, dann auf ein Kuchengitter stellen und ganz auskühlen lassen.

Zutaten und Zubereitung Belag : (Frosting)

240 g Staub- (Puder-) zucker, 1 TL(5 ml) pures Vanilleextrakt, 115 g ungesalzene Butter in Raumtemperatur, 1-2 Packungen Frischkäse (Philadelphia, Doppelrahmstufe), Lebensmittelfarben (sofern erwünscht).

De Butter in einer Küchenmaschine (Kitchen Aid) oder Handmixer mixen bis alles gut vermengt ist.  Nun das Vanilleextrakt zugeben. Bei langsamer Geschwindigkeit nun nach und nach den Zucker hinzugeben. Den Teig von den Seiten abkratzen. Nun Frischkäse dazugeben und alles bei hoher Geschwindigkeit mixen bis das Frosting leicht und fluffig ist. (ca. 3-4 Minuten). Ein wenig mehr Frischkäse oder Puderzucker dazugeben, falls nötig. 3/4 des Frostings mit grüner Lebensmittelfarbe färben. Den Rest nicht einfärben und mit einem Löffel oder einer Spachtel auf jeden Cupcake streichen. (imitiert den Schnee, es kann auch noch Kokosraspel aufgestreut werden). Den Spritzbeutel (mit einer geschlossenen Sterntülle) mit grünem Frosting füllen und die Tannenbaumimitation auf den Cupcake spritzen, außen beginnend, je höher man kommt, desto mittiger werden. Nun mit Sternchen, Blättchen und Zuckerkugeln nach Belieben dekorieren.

Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine.

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Mal ein ausgefallener Kuchen.

    Liebe Gruesse

    Monika

    Gefällt mir

    1. gourmeetme sagt:

      Hallo Monika !
      Es freut mich, dass dir mein Cupcake gefällt. Schade, dass du ihn nicht kosten kannst. Durch das Maronipüree ist er sehr saftig geworden, und erst das Frosting darauf – einfach köstlich ! Wer hätte gedacht, dass ein Weihnachtsbaum so gut schmecken kann !
      Grüße von Sabine.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s