Hirschbraten mit Serviettenknödel.

am

img_8130

Hallo Freunde der guten Küche,

heute gibt´s Hirschschulterbraten aus dem Gußeisenbräter. In diesem Geschirr ist er saftig und weich geworden, aus dem Gemüse ist eine schmackhafte Sauce entstanden. Perfekt zu den Serviettenknödeln !

Zutaten und Zubereitung :

1200 g Hirschschulter; Wurzelgemüse, (Karotten (Möhren), gelbe Rüben, Sellerie) und 1 Zwiebel in kleine Stücke geschnitten, 2 Gläser Wildfond, 3 EL Tomatenmark, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Thymian, Preiselbeer-Kompott, Butterschmalz, Saft und Abrieb einer Bio-Orange, 125 ml Schlagobers (Schlagsahne), Salz und Pfeffer.

Das Fleisch in einem Gußeisenbräter in Butterschmalz von allen Seiten scharf anbraten, rausnehmen und warmhalten. Im Bratrückstand Zwiebel, Wurzelgemüse und Tomatenmark anrösten. Mit Wildfond ablöschen. Orangensaft, Orangenschale, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und Kräuter zugeben. Aufkochen lassen, Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und wieder hineingeben. Das Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Im Gußeisenbräter mit geschlossenem Deckel 2 Std. im Backrohr braten. Danach Fleisch rausnehmen und warmstellen. Sauce pürieren, Sahne und Preiselbeeren einrühren. Fleisch in Scheiben schneiden, mit Serviettenknödel und Preiselbeeren anrichten.

Zutaten und Zubereitung Serviettenknödel : Auf den Link klicken : Serviettenknödel

Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s