Trüffeltorte.

IMG_5712

Hallo Freunde der guten Küche,

Freunde haben mich gebeten eine Geburtstagstorte zu backen. Das Ergebnis möchte ich Euch nicht vorenthalten !

Für die Creme (am Vortag vorzubereiten):
500 ml Schlagobers, 160 g Bitterschokolade.

Für den Rührteig:
130 g Butter, flüssig (lauwarm), 20 g Staubzucker, 130 g Bitterschokolade, geschmolzen, 6 Eidotter, 6 Eiklar, 170 g Kristallzucker, 160 g Weizenmehl glatt

Zubereitung:

Für die Creme Bitterschokolade in Stücke schneiden. Schlagobers aufkochen und die Schokolade darin schmelzen. Anschließend die Masse mit einem Stabmixer fein pürieren und über Nacht kalt stellen.

Für den Biskuitteig Butter mit Staubzucker schaumig rühren, lippenwarme Schokolade unterrühren. Nach und nach Eidotter beigeben. Eiklar mit Kristallzucker zu steifem Schnee schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. Zuletzt  Weizenmehl glatt darüber sieben und locker untermischen. Die Masse in eine gebutterte und bemehlte Tortenform füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backrohr auf mittlerer Schiene bei 170 °C ca. 45 Minuten backen. Danach in der Form auskühlen lassen.

Die über Nacht durchgekühlte Creme mit dem Schneebesen aufschlagen. Tortenreifen mit einem kleinen Messer vom Tortenrand lösen. Den Reifen abheben, die Torte zweimal quer durchschneiden, mit der Creme füllen und die Oberfläche dünn mit der Creme einstreichen (ca. 1/3 für die Dekoration übrig lassen!). Danach die Torte ca. 5 Stunden kalt stellen. Die restliche Creme einstweilen ebenfalls in den Kühlschrank geben.

Die restliche Creme in einen Dressiersack mit Stern-Tülle füllen und die Torte mit Rosen verzieren und kalt stellen. Die rosafarbene Rose ist aus Buttercreme hergestellt.

Tipp: Torte ca. 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.

 

Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine.

Cupcakes mit Buttercreme.

Hallo Freunde der guten Küche,

 ich habe in letzter Zeit öfters Cupcakes gebacken. Heute ist es so weit, meine gesammelten Werke vorzustellen ! (für Ostern habe ich grün gefärbte Buttercreme, Gras- oder Spaghetti-Spritztülle und Blatt- und Blütendeko, für Muttertag rosa gefärbte Buttercreme, Stern-Spritztülle und Sugarpearls gewählt!)

Zutaten und Zubereitung Cupcakes :

175 g weiche Butter, 175 g Feinkristallzucker, 1 TL Vanilleextrakt ober fein geriebene Zitronenschale, 4 Eier leicht geschlagen, 175 g Mehl, gesiebt, 1 TL Backpulver.

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Muffinform mit 12 Papierförmchen auslegen. Die Butter und den Zucker in eine Rührschüssel geben. Alle Zutaten so lange mit einem Handmixer verrühren, bis eine sehr leichte und cremige Masse entsteht. Vanilleextrakt oder Zitronenschale zugeben. Schrittweise Eier zugeben und gut durchrühren. Das gesiebte Mehl hinzugeben und vorsichtig mit einem Kochlöffel unter die Masse heben, bis alles vermischt ist. Den Teig in die Papierförmchen füllen und 20 Min. backen, bis die Kuchen goldbraun sind und sich fest anfühlen. Die Kuchen aus dem Ofen nehmen. 5 Min. abkühlen lassen, dann die Kuchen herauslösen und vor dem Verzieren auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

Zutaten und Zubereitung Buttercreme :

75 g weiche Butter, 175 g Staubzucker (Puderzucker), zweifach gesiebt, einige Tropfen Vanilleextakt und Lebensmittelfarbe.

Butter mit Zimmertemperatur so lange schlagen, bis sie cremig ist. Den gesiebten Staubzucker einrühren. Es dürfen keine Klümpchen übrig bleiben. Einige Tropfen Vanilleextrakt dazugeben, eventuell noch etwas Lebensmittelfarbe. Mit einem Spritzbeutel mit Sternenaufsatz eine Rosette auf jeden ausgekühlten Kuchen spritzen. Mit eßbaren Blättern, Blüten oder Sugarpearls Metallic Harlequin dekorieren.

Für Schokoladencreme:

100 ml Schlagobers (Sahne), 30 g dunkle Schokolade oder Zartbitterschokolade.

Das Schlagobers zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und für 1 Min. beiseitestellen. Die Schokolade zerkleinern und in das heiße Obers geben. Rühren bis die Schokolade schmilzt und die Mischung glatt ist. In einen Spritzbeutel mit Sternentülle füllen und auf jeden Kuchen eine Rosette spritzen.

Tipp : Verschiedene Spritztüllen, Farben und Verzierungen ausprobieren. Ich kann Euch ein sehr interessantes und hilfreiches Buch empfehlen :

IMG_6122

Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine.

Osterschinken im Brotteig, Erdäpfelpüree mit Totentrompetenpilzen.

IMG_6109

Hallo Freunde der guten Küche,

in Brotteig eingebackener Schinken hat bei uns im Weinviertel zu Ostern Tradition ! Das Erdäpfelpüree dazu, war eine sehr gut passende Beilage !

Zutaten und Zubereitung Schinken im Brotteig :

1000 g Schinken-Teilsames (wurde beim Beitrag „Osterschinken“ bereits gekocht), 500 g Backmischung für dunkles Kornbrot, 320 ml zimmerwarmes Wasser.

1/2 Pkg. Backmischung mit dem Wasser von Hand oder mit Maschine ca. 8 Min. zu einem elastischen Teig kneten. Den Teig zugedeckt in einer Schüssel ca. 1 Std. ruhen lassen. Teig nochmals durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Platte (30 x 40 cm) ausrollen. Schinken in der Zubereitungs-Brühe vom Beitrag „Osterschinken“ kurz erwärmen, in die Mitte des Teiges legen und den Teig darüber zusammenschlagen. Die Teigränder mit Wasser bestreichen und fest aneinander drücken. Mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backrohr (180°C, Ober- und Unterhitze), auf unterster Schiene 1 Std. goldbraun backen. Schinken im Brotteig anrichten, in Scheiben schneiden und mit dem Erdäpfelpüree servieren.

Tipp: Schmeckt auch mit frisch geriebenen Kren (Meerrettich), Gewürzgurken oder anderen eingelegten Gemüse wie Pfefferoni oder Paprika !

Zutaten und Zubereitung Erdäpfelpüree :

750 g mehlige Erdäpfel (Kartoffeln), 100 g Butter, Milch, Salz, 1 EL getrocknete Totentrompetenpilze in heißem Wasser eingeweicht.

Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und im Dampfgarer laut Programm weich kochen. Durch die Kartoffelpresse drücken, abgetropfte Pilze zufügen, mit Butter und Milch zu einem cremigen Püree verrühren und mit Salz abschmecken.

Da von der Brotbackmischung noch eine halbe Packung übrig war, habe ich daraus Brot gebacken. Schmeckte wunderbar zum selbst geräucherten Karreespeck vom „grillpaten“ !

Osterschinken im Brotteig 2017 :

❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Osterpinzen, Osterschinken, geselchte Rinds- und Schweinszunge.

IMG_6094

Hallo Freunde der guten Küche,

Osterpinzen, Zunge, Schinken, Kren und Ostereier sind die traditionellen Bestandteile der Osterjause !

Zutaten und Zubereitung Osterpinzen :

400 g Mehl, 4 Eidotter, 1/4 L lauwarme Milch, 100 g Butter, 1 Pkg. Trockengerm (Hefe), abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone, Salz, 1 Pkg. Vanillezucker, 50 g Staubzucker.

Die Milch mit der Trockengerm, den Eidottern, dem Zitronenabrieb, Salz, Vanillezucker und Staubzucker verrühren. Mit zerlassener Butter und dem Mehl zu einem glatten Teig schlagen. Zugedeckt 30 Minuten gehen lassen. Teig durchkneten und in 7 gleich grße Stücke teilen, kräftig zu Kugeln rollen, auf Backpapier setzen und mit verquirltem Ei bestreichen. Jede Kugel mit der Schere dreimal sternförmig einschneiden. Im auf 180°C vorgeheizten Backrohr 20 Minuten backen.

Die geselchten Zungen von Schwein und Rind, den Osterschinken und die Osterkrainer mit Lorbeerblättern und Wacholderbeeren in gesalzenem Wasser sieden. (Schweinszunge 1/2 Std., Rindszunge und Schinken 1 Std., Osterkrainer 10 Min.). Aufgeschnitten mit frisch geriebenem Kren (Meerrettich), Ostereiern (aus Freilandhaltung, selbst gekocht und gefärbt!) und Osterpinzen servieren.

Osterjause 2017:

 ❤ Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine. ❤

Bärlauch-Tascherl (Vegetarisch).

IMG_6080

Hallo Freunde der guten Küche,

auch dieser Snack mit Fisch und Bärlauch darf zur Fastenzeit gegessen werden ! (Noch dazu sind die Zutaten in den Tascherln verborgen).

Zutaten und Zubereitung :

1 Pkg. Blätterteig mit Butter (Fertigprodukt, 270 g), 1 Handvoll Bärlauchblätter (frisch gepflückt), 74 g Bio-Bachsaiblingsfilet geräuchert, 150 g Topfen (Quark), 150 g Parmesan gerieben, Salz und Pfeffer, 1 Eidotter zum Bestreichen, Cocktailtomaten halbiert, Pinien- und Sonnenblumenkerne geröstet, Kürbiskernöl.

Bärlauchblätter waschen, trocken tupfen und fein schneiden. Topfen in eine Schüssel geben, Saibling in kleine Stücke schneiden und mit den restlichen Zutaten untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken. Aus dem Blätterteig 6 Quadrate schneiden, die Masse in der Mitte der Quadrate verteilen, die jeweils diagonal gegenüberliegenden Ecken hochziehen und zusammendrücken. Die Tascherln mit verquirltem Eidotter bestreichen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backpapier geben, im vorgeheizten Backrohr bei 180°C Ober- und Unterhitze 20 Min. backen. Mit Pinien- Sonnenblumenkernmischung, Kürbiskernöl und Cocktailtomaten servieren; Kräutersauce dazu reichen ! (Zutaten und Zubereitung wie beim Rezept „Erdäpfel-Gemüsestrudel“)

Tipp:  Strenge Vegetarier, die auch keinen Fisch essen, verwenden statt dem Saibling Tofu. Nicht-Vegetarier können auch würfelig geschnittenen Schinken beifügen. Am besten schmeckt dieses Gebäck lauwarm !

Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine.

Erdäpfel-Gemüsestrudel (Vegetarisch).

IMG_6070

Hallo Freunde der guten Küche,

dieses vegetarische Gericht schmeckt auch uns Fleisch-Tigern sehr gut. (Wir freuen uns schon auf den Osterschinken, aber die Fastenzeit lässt sich mit diesem Veggie-Strudel leicht überbrücken !)

Zutaten und Zubereitung :

2 Pkg. Blätterteig (Fertigware), 2 Stk. Erdäpfel (Kartoffeln) und 3 Stk. Karotten (Möhren) geschält und in Stücke geschnitten, 1 Karfiol (Blumenkohl) und 1 Brokkoli in Röschen zerteilt, 125 g Baby-Spinat gewaschen und trocken geschleudert, 2 Eier, Parmesan gerieben, Semmelbrösel (Paniermehl), 1 Eidotter, Sesam und Schwarzkümmel, Salz und Pfeffer, Majoran und Liebstöckel getrocknet.

Für die Sauce : 250 g Sauerrahm, 1/2 Becher italienische Kräutermischung, 1 Bund Schnittlauch (frisch aus dem Garten) in Röllchen geschnitten und 2 TL Knoblauchpaste verrühren.

Erdäpfel, Karotten, Broccoli und Karfiol im Dampfgarer laut Programm dämpfen. Erdäpfel zerdrücken, mit dem anderen Gemüse, den Kräutern und den Eiern vermischen. Mit Parmesan und Semmelbröseln zu einer festen Masse binden, salzen und pfeffern. Backrohr auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Einen Blätterteig ausrollen, die Hälfte der Fülle am unteren Teigrand auftragen, Teigränder einschlagen und Teig über die Fülle einrollen. Übrigen Teig und restliche Fülle ebenso verarbeiten. Die Strudel mit verquirltem Eidotter einstreichen und mit Sesam und Schwarzkümmel bestreuen. Die Strudel im Rohr (mittlere Schiene) 35 Min. backen. Strudel in Portionen aufteilen und mit der Sauce anrichten.

Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine.

Spinatsalat mit Honig-Senf-Dressing und Pata Negra Schinken.

IMG_6061

Hallo Freunde der guten Küche,

Spinat schmeckt nicht nur am Gründonnerstag. Baby-Spinat ist die Basis dieses Frühlingssalats, auch Erdbeeren, Granatapfelkerne und die ersten eßbaren Blüten aus dem Garten (Gänseblümchen und Veilchen) wurden darin verarbeitet. Eine perfekte Unterlage für einen Pata Negra Schinken vom Iberico Schwein !

  Zutaten und Zubereitung :

 125 g Baby-Spinat und 1 kleiner Kopfsalat gewaschen, trockengeschleudert, Blätter zurecht gezupft, Mozzarella und Ziegenkäse in Scheiben geschnitten, 5 Stk. Erdbeeren in Stücke geschnitten, Pinien und Sonnenblumenkerne geröstet, Granatapfelkerne, Gänseblümchen- und Veilchenblüten, 60 g Pata Negra Schinken.

Zutaten und Zubereitung Dressing :

1 TL Himbeersenf, 2 EL Mohnöl, 1 TL Weißweinessig, 3 EL Orangensaft, 1 EL Zitronensaft, 2 TL Bio-Honig, Salz und Pfeffer.

Alle Zutaten gut verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und über den Salat gießen. Den Pata Negra Schinken darauf anrichten. Kulinarische Frühlingsgefühle stellen sich mit diesem Salat garantiert ein !

Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine.

Dinkel-Hörnchen-Pfanne mit Schinken und Champignons, gemischter Salat.

IMG_6048

Hallo Freunde der guten Küche,

es ist wieder mal Hausmannskost angesagt. Der Schinken und die Champignons wurden unter dem Motto „Resteverwertung“ zubereitet und ergaben mit den Dinkelhörnchen ein einfaches, aber schmackhaftes Gericht !

Zutaten und Zubereitung Nudelpfanne :

150 g Dinkelhörnchen; 250 g Champignons in Stücken, 200 g Schinken in Streifen geschnitten; etwas Öl zum Anbraten; Pfeffer; Salz.

Hörnchen in Salzwasser laut Packungsanweisung kochen. Die Champignons in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten, Schinken zugeben, mitbraten, salzen und pfeffern und die Nudeln unterrühren. Schinken-Champignon-Nudeln mit Salatschüssel anrichten.

Zutaten und Zubereitung Salat :

1 Salatgurke gehobelt, 50 g Maiskörner aus der Dose, 2 Blätter Endiviensalat geschnitten, 1/2 Kugel Mozzarella in Stücke geschnitten, mit Dressing aus weißem Balsamicoessig, Olivenöl, Senf, Salz, Pfeffer und etwas Zucker marinieren.

Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine.

Kartoffelsuppe aus dem Thermomix ®.

IMG_6005

Hallo Freunde der guten Küche,

eine schmackhafte Suppe mit viel Gemüse und Würstchenstücken ist es heute geworden. Sie schmeckt, als vegetarische Variante, auch ohne Wurst und mit Gemüsebrühwürfel hervorragend gut !

Zutaten und Zubereitung :

1 Karotte (Möhre), 4 Stk. Petersilwurzeln, 400 g Kartoffeln, 100 g Lauch in Ringe geschnitten, 500 g Wasser, 1 TL Salz, 50 g Zwiebel in Stücken, 3 Stk. Champignon in Stücken, 20 g Pilzbutter von Johanna Maier, 2 Würfel Fleisch- oder Gemüsebrühe, 50 g Olivenöl, 3 Prisen Pfeffer. 4 Paar Frankfurter Würstchen in Stücke geschnitten, Schnittlauch in Röllchen geschnitten.

Karotte, Petersilwurzeln und 100 g Kartoffeln fein würfeln und mit den Lauchringen in den Gareinsatz des Thermomix ® geben. Wasser und Salz in den Mixtopf geben, Gareinsatz einhängen und 14 Min./Varoma/Stufe 1 garen. Gareinsatz beiseite stellen, Garflüssigkeit auffangen. Zwiebel in den Mixtopf geben und 8 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Butter zugeben und 3 Min./Varoma/Stufe 2 andünsten. 300 g Kartoffeln in groben Stücken, 600 g Garflüssigkeit (mit Wasser ergänzt) und Brühwürfel zugeben und 18 Min./100°/Stufe 1 garen. Olivenöl und Pfeffer zugeben und 30 Sek./Stufe 5 pürieren. Gegartes Gemüse aus dem Gareinsatz mit den Champignons und Wüstchenstücken zugeben und 2 Min./100°/Drehrichtung links/Stufe 2 unterrühren. Mit Schnittlauch bestreut servieren.

Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine.

Pizzetta-Variationen.

Hallo Freunde der guten Küche,

diese Pizzettas schmecken zu mediterranen Vorspeisen, Speckjause, oder als kleiner Snack zwischendurch ! (wurden auch als Beilage zu gegrillten Steaks gereicht!)

Zutaten und Zubereitung :

1 Pkg. Fertig-Blech-Pizzateig ausrollen, mit Metallring 15 Kreise ausstechen. Die Pizzaböden mit Backpapier auf ein Backblech legen. Verschiedene Beläge, z.B. Tomatenpesto mit Mozzarella, Bärlauchpesto mit Pinien- und Sonnenblumenkernen geröstet, Ziegenkäse mit Walnuß und Honig, Gorgonzola mit Walnuß, Tomatenpesto mit Taggiasca Oliven aus Ligurien, darauf verteilen. Die Pizzettas im vorgeheizten Ofen 15-20 Min. goldgelb backen. Die Pizzettas können heiß oder kalt gegessen werden !

Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine.