In Schmalz gebratene Forelle, Petersilkartoffeln und Carciofi alla giudia

IMG_5640

Hallo Freunde der guten Küche,

heute gibt´s endlich wieder einmal köstliche Forellen. Auf „Omas Holzofen“ in Schweineschmalz gebraten, werden sie besonders knusprig. Wir haben diese Zubereitung der Forellen in der steirischen Buschenschank Schilcher kennengelernt, und da auch schon oft gegessen. Es lohnt sich dort einmal einzukehren (Tischreservierung ist notwendig !). Um die Forellen in der gleichen Qualität zu Hause hinzukriegen, benötigt man fangfrische Forellen, Schweineschmalz und einen mit Holz beheizten Ofen mit Kochplatte (in diesem Ofen wird auch unser legendärer Schweinsbraten zubereitet!). Dazu Petersilkartoffeln und Artischocken auf jüdische Art (Berühmtes Rezept aus dem jüdischen Ghetto im alten Rom !).

Zutaten und Zubereitung Forelle :

3 Stk. frische Wagramforellen ausgenommen, 1 Becher Schweineschmalz, Mehl, Zitronensaft, Pfeffer und Salz.

Forellen unter fließendem kaltem Wasser waschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Innen mit Zitronensaft beträufeln. Forellen salzen, pfeffern, beidseitig in Mehl wenden und überschüssiges Mehl abschütteln. In einem Bräter Schweineschmalz erhitzen, und die Forellen beidseitig knusprig braten.(Vorsicht: Mit mäßiger Hitze arbeiten, sonst werden sie zu schnell braun, sind aber innen noch nicht durchgebraten !)

Für Petersilkartoffeln, die Kartoffeln schälen, kochen und in Butter mit gehackter Petersilie durchschwenken und salzen.

8 Stk. junge, zarte Artischocken; 2-3 Zitronen, 1/2 L Olivenöl; Salz und Pfeffer aus der Mühle.

Eine Schüssel mit eiskaltem Wasser füllen, den Saft von 2 Zitronen zugeben. Holzige Stiele der Artischocken abschneiden. Äußere harte Blätter entfernen, bei übrigen Blättern mit einer Küchenschere nur die Spitzen gerade abschneiden. Artischocken sofort ins kalte Zitronenwasser legen (werden sonst schwarz !). Artischocken aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und gut abtrocknen. Die Blätter auflockern, damit sie sich wie bei einer Blüte etwas öffnen. Salzen und pfeffern. Artischocken in einen Bräter setzen, Olivenöl angießen, bis das Gemüse halb bedeckt ist. Langsam erhitzen. Artischocken bei mittlerer Hitze etwa 10 Min. brutzeln. Danach umdrehen und weitere 10 Min. braten. Das Öl darf nicht zu heiß werden, damit die äußeren Blätter nicht verbrennen, bevor das Artischockenherz richtig gar ist. Kurz vor Garzeitende die Artischocken vorsichtig mit einigen Spritzern kaltem Wasser benetzen. Knusprig gebackenes Gemüse herausheben, auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen. Mit der Forelle, den Kartoffeln und Zitronenschnitzen servieren.

Tipp: Die Artischocken können auch als eigenständiges Gericht serviert werden. Dann knuspriges Brot dazu reichen !

IMG_5630

Zu Ostern 2016 wurde eine Forelle und ein Bachsaibling zubereitet, jedoch mit karamellisierten Cherrytomaten als Beilage:

Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine.

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s