Lachsfilet gebraten, mit Basmatireis und Erbsenpüree

IMG_5580

Hallo Freunde der guten Küche,

für eine ausgewogene Ernährung sollte auch Fisch auf der Speisekarte stehen. Bei uns war´s diesmal ein knusprig gebratenes Lachsfilet mit Erbsenpüree.

Zutaten und Zubereitung : 

3 Lachsfilets mit Haut zu je 150 g, Pfeffer und Salz, Teriyaci-Sauce.

500 g TK-Erbsen, 100 ml Obers (Sahne), Muskatnuß gerieben, Salz.

2 Tassen Basmatireis, Pistazienpesto, Schwarzkümmelsamen.

Reis im Dampfgarer nach Anleitung garen. Im Garnierring mit Pistazienpesto und Schwarzkümmel anrichten.

Erbsen in den  Mixtopf des Thermomix ® geben und bei 100°C / Stufe 1 / 10 Minuten / Rühren im Linkslauf. Obers, Salz und Muskatnuß zugeben, und für 10 Sekunden / Stufe 7 / pürieren. Fertig zum Anrichten.

Lachs mit etwas Öl in einer heißen Grill- oder Bratpfanne, auf beiden Seiten, (zuerst auf der Hautseite) kross anbraten.(Sollte innen noch glasig sein) Mit Pfeffer, Salz  und Teriyaki-Sauce würzen. Mit Reis und Erbsenpüree anrichten, mit Chilifäden garnieren. Sojasauce und süße asiatische Chilisauce dazu reichen.

Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s