Schweinefilet sous vide gegart mit Kartoffel-Pastinakenstampf und Portweinsauce

IMG_5557

Hallo Freunde der guten Küche,

das ist mein Erstversuch etwas mit der Sous Vide Garmethode zuzubereiten. Ich muß sagen, es hat sich ausgezahlt; das Schweinefilet war saftig und zart und hat das Rosmarinaroma wunderbar angenommen !

Zutaten und Zubereitung Schweinefilet :

1 Schweinefilet, Rosmarinöl, Rosmarinzweige.

Das Filet mit dem Öl und den Rosmarinzweigen in einen Vaccuumbeutel geben und vaccuumieren. 24 Stunden im Beutel im Kühlschrank marinieren.

Aus dem Kühlschrank nehmen, Raumtemperatur annehmen lassen und in dem Beutel im Dampfgarer bei 60°C, mindestens 2 Stunden garen. (Man braucht nicht unbedingt ein Sous-Vide Gerät, auch ein Dampfgarer hält die Temperatur konstant!)

Danach das Filet aus dem Beutel nehmen, trocken tupfen und in einer heißen Brat- oder Grillpfanne mit etwas Rapsöl auf allen Seiten scharf anbraten. Mit Steakpfeffer bestreuen.

 Zutaten und Zubereitung Portweinsauce :

1/4 L Wasser, 1 Rindfleischbrühwürfel, 4 EL Ketchup, 1/8 L Portwein.

Alle Zutaten aufkochen und einreduzieren bis dickliche Sauce entsteht.

   Zutaten und Zubereitung Kartoffelstampf :

4 Stk. Pastinaken und 3 Stk. Kartoffel putzen bzw. schälen, in Stücke schneiden und im Dampfgarer weich garen. In einen Topf geben, 1 EL Butter zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und stampfen. Das Filet aufschneiden, auf dem Teller mit Kartoffelstampf, im Servierring portioniert, und der Portweinsauce servieren. Schmeckte saugut !

Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht Euch Sabine.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s